Alles über Haste – ein kleines ABC

Hand hoch, wenn du schon einmal am Studienstandort in Haste warst. Okay, dass alle Hasteraner Studis nun die Hand heben und mit einem Grinsen an ihren coolen Campus denken, das ist klar. Aber was ist mit den Rest? Du hast bestimmt schon das ein oder andere Gerücht über Haste gehört. Falls nicht, gibt es hier gleich mal ein paar Beispiele: In Haste ist alles grün, die Hasteraner sind wahre Partytiere, es gibt sogar ein eigenes Bier, alle Studiengänge beginnen mit “Landwirtschaft…”. Wenn du diesen Gerüchten gerne mal auf den Grund gehen möchtest, dann schau dir das kleine Haste-ABC rund um den Campus Haste an, welches dir die Fachschaft AL zusammengestellt hat. Lass dich davon überzeugen, dass ein Besuch in Haste durchaus Potenzial hat.

BuchstabeBeschreibung
AAL, die; Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (der grüne Campus) im Osnabrücker Stadtteil Haste, besonders gut mit der 41/541 nach Haste und den Linien 582 – 586 Richtung Wallenhorst zu erreichen (Haltestellen: Bramstraße, Bramscher Straße, St. Angela und Oldenburger Landstraße/HS)
AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss), der; Der AStA steht jedem Studierenden in allen Lebenslagen zur Seite. Der AStA ist in einzelne Referate aufgeteilt. Es gibt z.B. ein Referat für BAföG und Soziales oder den AStA-Shop, komm einfach mal im Büro im HF-Gebäude vorbei!
Alando, das; syn.: Großraum-Discothek, sehr beliebt bei den Landwirten, Studententag: Donnerstag
BBlumenmorgen, der; Studentenwohnheim gegenüber vom Campus gelegen, im Blumenmorgen finden gelegentlich diverse Vorglüh-Veranstaltungen statt…
Bullenball, der; ≠ Züchterball (s. Z); Der Bullenball findet in Münster statt. Es ist eine der größten Landjugendpartys, Specials sind Bullenreiten und die Wahl zur Miss und Mister Bullenball
Blockwoche, die; Hochschulweite Blockwoche für Exkursionen, Projekte oder einfach nur freie Tage
Bunker, der; Studentenwohnheim im Fürstenauer Weg. Früher worden dort heiße Partys gefeiert….
CChemie, die; Chemie ist das Lieblingsfach vieler Hasteraner Studierenden (BLW, BLP, BOE, BOB)
Copy-Opi, der; Copy-Shop an der Bramstraße, netter, liebevoller und bemühter älterer Herr, der sich allen Belangen bezüglich Drucken und Plotten der Studis annimmt.
Currywursteintopf, der; vgl. Reitersuppe
Caféte, die: Glasanbau am HF-Gebäude. Dieser Raum kann für Exkursionsnachtreffen oder Semesterfeiern wie z.B. Weihnachtsfeiern genutzt werden.
Career Center, das; Einrichtung der Hochschule, die dich bei deiner Karriereplanung unterstützen.
DDurst, der; Durst besitzen viele Hasteraner Studierende vor allem außerhalb der Prüfungs- und Lernphasen.
EEier backen, braten; syn.: Spiegeleier braten nach einer Party, meistens in den frühen Morgenstunden. Anfänger benutzen eine Pfanne, Profis lediglich das Ceranfeld.
FFachschaft, die; Die Fachschaft organisiert viele Veranstaltungen für die Studierendenschaft. Hierzu gehören z.B. die Blutspende und der Glühweinstand zur Hochschulwahl, sowie diverse Partys.
Fußballabende, die; Zahlreiche Fußballabende organisiert vom AStA und der Fachschaft versüßen dir die Studienzeit.
Feuerstelle, die; Die Feuerstelle auf dem Campus steht den Studis frei zur Verfügung. ABER: Bitte wieder aufräumen!
Fakultätsrat, der; Monatlich trifft sich der Fakultätsrat, um über fakultätsbezogene Neuigkeiten zu diskutieren. Es geht z.B. um das Budget der Fakultät. Es gibt zwei studentische Vertreter.
GGewächshaus ≠ Gärtnerei, das; Durchsichtiges Gebäude mitten auf dem Campus
Gartenbau; der, Gartenbau ist der älteste Studiengang auf dem Campus. Die Gartenbauschule hat den Grundstein für die heutige Fakultät gelegt.
HHaster Frühling, der; Großveranstaltung auf dem Campusgelände mit Spiel, Spaß und Musik, meist in der ersten Maiwoche
Haster Hell & Haster Dunkel, das; Eigenes Campusbier, Ausschank im Schmied im Hone, auf Studiengangfeiern im Schmied, beim Ersti-Bierwagen und beim Haster Frühling.
Herrengedeck, das; Ein Six-Pack Bier und eine Flasche Korn
HR-Party, die; Legen- wait for it –dary!
Honeparty, die; Party im Studentenwohnheim „Im Hone“ – also im Wald
Hochschulwahlen, die; Immer im Dezember, du kannst deine studentischen Vertreter für den Senat, den Fakultätsrat, die Fachschaft und das Studierendenparlament wählen und dich natürlich auch selber zur Wahl stellen.
Hochschulfreunde, die; Die Hochschulfreunde sind deine Gremien (Fachschaft, AStA, StuPa, usw.). Alle Infos dazu findest du auf www.hochschulfreun.de
IInternational Faculty Office, das; Wer weg möchte, ist hier genau richtig. Es werden viele hilfreiche Tipps für Auslandssemester und –praktika gegeben.
JJagd, die; Ob Wild oder Weib in Haste kann man seine Skills auf jeden Fall verbessern.
KKohl- und Pinkeltour, die; Einführungsveranstaltung für die Landwirtschaftsstudierenden aus dem ersten Semester in die Hasteraner Trink- und Esskultur.
Kneipentour, die; Für die Erstsemester in der ersten Woche vom AStA organisiert.
Karohemden, die; Sehr beliebt bei den landwirtschaftlichen Studiengängen. Umso kleiner die Karo, desto größer die Hektar!
Kurzprojekte, die; Es gibt zwei an der Zahl für die Erstsemester der Landschaftsarchitektur. Unterschiedliche Projekte werden in jeweils einer Woche bearbeitet und am Ende des Semesters benotet.
LLernmittel-Shop, der; syn. AStA-Shop, Shop im HF-Gebäude, wo du Stifte, Blöcke, Karteikarten etc. zum Einkaufspreis erhältst.
Lernlandschaft, die; In diversen Gebäuden mit und ohne Computer vorhanden (Bibliothek ganz oben, Schmied im Hone, HP-Gebäude).
Landschaftsarchitektur, die; Studiengang der Menschen, die über den Campus laufen und Bäume und Blumen anschauen (Blümchengruppen).
LearningCenter, das; Wichtige Einrichtung zur Unterstützung beim Lernen und Abschlussarbeiten schreiben. Die beste Freundin vom Learning Center ist das Career Center.
Lingen; Außenstandort der Hochschule Osnabrück: www.woisteigentlichlingen.de
MMaster, der; Ja, auch in Haste kann man seinen Master machen!!!
Mankiw, der; Einziges Buch, was generell immer in der Bibliothek ausgeliehen ist
Mensa, die; Klein aber fein und viel zu voll!
Mentorenprogramm, das; Programm zur Einführung der Erstis von Kommilitonen aus höheren Semestern.
NNachbarn, die; Zu denen müssen wir nett sein damit wir weiterhin so ausgelassen feiern dürfen 😉
Nachtleben, das; Wir möchten keinen Club ausschließen: Neben dem Alando und dem Deck gibt es noch das Zucker, das Glanz, den Jäger, das PlanB, und und und
OOSCA, das; Bestes Programm zur Studienorganisation.
OS, das; Im OS ist der Schmied im Hone. Hier kannst du zum Beispiel auf einer Studiengangsparty feiern und kannst dir das Haster Bier schmecken lassen.
OT, das; Das OT ist das Labor. 15 Gehminuten (BERGAUF!) vom Campus entfernt, hier brauen BLPler Bier und stellen Cremes her. Außerdem finden hier auch die Sensorikveranstaltungen statt.
PParkfest, das; Großes Fest in Haste zum Ende des Haster Frühlings mit Musik, Bands, Speis und Trank (s. Haster Frühling).
Prüfungsphase/-zeit, die; In der Prüfungsphase ist der Campus sehr ruhig und wie ausgestorben, alle sind fleißig am Lernen, aber auch danach fleißig am Trinken. Wer Plätze in der Bibliothek haben möchte, sollte sich beeilen.
Pferd, das; Lebensgroße Pferdestatur im HR-Gebäude, leider hat es nur noch ein Ohr! Sehr beliebt bei den Studierenden!
Q –
RReitersuppe, die; Das nahezu beliebteste Mensagericht in Haste neben Fleischgerichten, Currywursteintopf und Pommes.
SSensoriklabor, das; Das Sensoriklabor befindet sich im OT, hier finden Verkostungen von Projekten und Bachelorarbeiten statt. Mitmachen lohnt sich!
Sonnendeck, das; Treffpunkt der Landwirtschaft-Studierenden zum geselligen Umtrunk am Dienstag Abend (Studentenparty).
Staudengarten, der; Parkanlage mit vielen verschiedenen Pflanzen, der Staudengarten wird meist erst zum Ende des Studiums von Studierenden entdeckt. Der Eingang ist beim Parkplatz am HF-Gebäude.
Studierendenparlament, das; Gremium, welches den AStA überwacht, AStA-Referenten wählt und über das Semesterticket abstimmt.
Studienqualitätsmittel, die; Gelder, die auf Antrag aller, auch der Studis, für Dinge wie z.B. Uhren in VL-Sälen, sonstige Ausstattung oder Bänke bewilligt werden (können).
T(Ersti-)Tasche, die; Die (Ersti-)Tasche ist ein Jutebeutel gefüllt mit vielen wichtigen Dingen, die zum Start ins Studium benötigt werden, z.B. Blöcke, Stifte, Post-it’s, Gutscheinen uvm.
TTerrassenfest, das; Das Terrassenfest ist das größte Studifestival in Norddeutschland und wird vom Terrassenfest e.V. veranstaltet. 2016 ist es das 41. Fest. Es findet drei Tage Ende April/Anfang Mai auf dem Gelände vor der Mensa am Westerberg (s. Westerberg) statt.
U –
VVWL (Volkswirtschaftslehre), die; Welcher Studiengang hat das nicht im Curriculum?
WWaldhof, der; Seminarstandort und Bauernhof der Hochschule.
Waffelstand, der; Der Waffelstand dient dazu, sich im Winter mit Waffeln und Glühwein zu wärmen. Verkauft werden diese Leckereien von Studenten, die sich zur Hochschulwahl haben aufstellen lassen.
Westerberg, der; Hier befindet sich der größte Campus der Hochschule.
Weihnachtsfeier, die; Organisiert vom 3. Semester Landwirtschaft, Beginn bereits um 20 Uhr. Wettkampf zwischen Professoren und Studierenden.
www.hochschulfreun.de; Website aller Hochschulfreunde. Hier gibt es wichtige Info rund ums Studieren in Osnabrück
X –
Y –
ZZüchterball, der; Massenansammlung von Landwirtschaft-Studierenden und Ehemaligen im Dezember in der Halle Gartlage, Dresscode: Abendgarderobe.
Autor:
Madleen

Ähnliche Beiträge