Deine Projekte finanzieren mit Studienqualitätsmitteln

Du willst an der Hochschule ein tolles Projekt umsetzen, dir fehlt jedoch das passende Kleingeld? Oder willst du deinen Campus so richtig aufpimpen? Versuch’s doch mal mit Studienqualitätsmitteln (SQM).

SQM wurden vom Land Niedersachen als Nachfolger der Studiengebühren eingerichtet, damit den Hochschulen und Unis nicht von 100 auf 0 die finanziellen Mittel ausgehen. Finanziert werden damit beispielsweise studentische Projekte, Hochschulsport, zusätzliches Personal, Medien-Technik, Musikinstrumente, Seminare und vieles mehr. Das Beste ist jedoch, dass wir Studis einen großen Einfluss darauf haben, was mit den Geldern passiert.

Studienqualitätsmittel-Kommission

Die SQM-Kommission besteht aus Lehrenden, Mitarbeitenden und eben auch Studierenden. Die Kommission wälzt alle Anträge durch und entscheidet, ob das Projekt Gelder bekommt oder eben nicht. Und einen solchen Antrag kannst auch du stellen! Im OSCA-Portal findest du ein Excel-Dokument, in dem du möglichst genau beschreiben solltest, was du vorhast. Dazu gibst du die groben Kosten an. Hier machen sich Angebote immer gut, die du schon einmal im Vorfeld einholen kannst. Wenn du die Kosten schätzt, rechne lieber ein paar Euro mehr, um auf Nummer sicher zu gehen. Die Anträge kannst du in jedem Semester für das Folgende (und auch für das danach) stellen. Anmeldeschluss für das Sommersemester ist der 15.10.2015. Ende des Jahres wird die Kommission ihre Entscheidung fällen und ab März stehen dir dann deine Studienqualitätsmittel für dein Vorhaben zur Verfügung.

Das klappt doch sowieso nicht!

Mach dir nicht zu viele Gedanken, ob es klappt oder nicht. Die Hochschule lebt von der Vielfalt an Projekten und ist offen für Neues. Du wirst überrascht sein, wie bunt die bereits umgesetzten Projekte sind. Im letzten Semester wurden beispielsweise eine Luftpumpenstation sowie WLAN vor der Mensa, die Verfilmung von Altklausuren, eine Fahrradüberdachung, ein Studierendenblog und eine Software für die Drucker am Campus für dein Notebook genehmigt*. Also los, schnell noch den Antrag einreichen. Und wenn’s dann geklappt hat, schreib uns flott, damit wir dein Projekt unter “Geile Projekte” vorstellen können.

*Einige dieser Projekte befinden sich noch in der Umsetzung.

Autor:
Juliane , Michael

Ähnliche Beiträge