Werde Teil des Hochschulfreunde Teams!

“Mein Apell an alle Studis: Guckt euch mal um, was es neben dem Studium gibt”

Und wieso sollte man das? Studium ist doch schon anstrengend genug und man sollte sich immerhin auch Zeit für sich selbst nehmen… Ja, das stimmt – zum Teil zumindest. Allerdings wird man schon früh feststellen, dass einem auch das reine Studium nicht das beibringt was Arbeitgeber und deutsche Bürokratie von einem verlangen. Die 3 Jahre sind dafür gedacht sich nicht nur intellektuell sondern auch persönlich weiter zu entwickeln. Seine Stärken kennen zu lernen, zu verbessern und neue zu entdecken. Und da bietet unsere Hochschule für jeden Studi einige Möglichkeiten.  Außerdem werdet ihr ganz nebenbei Teil einer großen Familie – dem Hochschulfreunde Team!

Interessierst du dich zum Beispiel für Veranstaltungsmanagement? Dann bist du beim Terrassenfest oder in den Fachschaften super aufgehoben! Oder willst du doch lieber Flüchtlinge unterstützen oder sich für Wasser für die Welt einsetzen? Dann schau doch mal bei Campus ohne Grenzen oder bei Viva con Aqua vorbei!

Hier am Campus ist für wirklich jeden etwas dabei. Und die Arbeit ist nicht nur Vielfältig sondern macht auch noch unheimlich Spaß. Man lernt nicht nur sich selbst besser kennen sondern auch ne ganze Menge neben dem Studium.

Plakate Aufstellen lassen klein

Und was sagen bereits aktive Studis zu ihrem Ehrenamt?

“Das ist… das macht so Spaß hier!”

Ja ok, ganz so haben sie es nicht ausgedrückt – aber die aller meisten würden sich immer wieder dafür entscheiden.  Ob es nun die Verantwortung oder die geschlossenen Freundschaften sind, die Arbeit bereichert das Leben neben dem Studium enorm.

“Ich habe hier die Möglichkeit etwas an der Hochschule zu bewegen. Ich kann dabei meine eigne Vorstellungen einbringen und mir zudem ein großes Netzwerk schaffen. Man lernt viele neue Menschen kennen und verbringt häufig und gerne Tage, Abende und Nächte zusammen. Die Verantwortung die man trägt bereitet einen außerdem auf späterer Führungspositionen vor. Der Lerneffekt ist enorm hoch – der Spaß kommt dabei aber trotzdem nie zu kurz.”                                                                                                                                                                                                                               Sven, 25, AStA Vorstand

Wenn ihr also Lust habt euch zu engagieren dann schaut einfach im jeweiligen Büro vorbei! Dort kriegt ihr nicht nur alle Infos die ihr braucht, sondern lernt auch direkt die ersten Leute kennen. Wenn ihr euch für die Fachschaften interessiert könnt ihr auch gerne zum offiziellen Meet n Greet gehen. Wann und wo diese stattfinden? Haltet einfach nach unseren Plakaten Ausschau!

Übrigens: Bis zum 4.11 könnt ihr euch noch für euer Gremium aufstellen lassen! Schaut einfach in eurem AStA Büro vorbei oder ladet euch den Wahlvorschlag hier runter.

 

Autor:
Claudia

Ähnliche Beiträge