„Vereinsarbeit verbindet“ – Mitgliederversammlung und Vorstandswahl bei KommunikOS | Campus Lingen

Am Mittwoch, den 09. Oktober 2019, fand die dritte Mitgliederversammlung des Studierendenvereins KommunikOS statt. Der stellvertretende Vorsitzende Nino Ostheim und die Finanzvorständin Rebekka Vitz gaben einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Neben dem Jahresrückblick stand die Wahl des neuen Vorstandes mit auf der Tagesordnung. „Im letzten Jahr haben wir viele Erinnerungen gesammelt. Diese Erinnerungen sind natürlich mit Arbeit verbunden, aber mindestens mit genauso viel Spaß an der Vereinsarbeit“, fasste Ostheim zusammen. Im weiteren Verlauf blickte er auf Workshops und Veranstaltungen zurück. So fand am 05. April 2019 ein Workshop der Frankfurter Agentur Oseon zum Thema „GreenTech“ statt. Kurz darauf folge am 27. April 2019 das jährliche Branchenevent „KoMaktuell – Trends im Kommunikationsmanagement“, das den Teilnehmern spannende Sessions aus den Bereichen Strategieentwicklung, Mitarbeiterkommunikation, Personal Branding und Networking bot. „Die Veranstaltungen werden nur durch die starke Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder in den unterschiedlichen Teams möglich.

Das Veranstaltungsteam, das Team der Externen Kommunikation, das Finanzteam und der Vorstand haben bei den vergangenen Veranstaltungen immer Hand in Hand gearbeitet.“, lobte Ostheim. Die Mitgliederanzahl des Vereins verdeutlicht, dass KommunikOS sich auch im dritten Vereinsjahr weiterentwickelt hat: Zum aktuellen Zeitpunkt besteht KommunikOS aus 129 Mitgliedern und zwei Unternehmensmitgliedern. „Wir konnten neben Förderern und Sponsoren, wie das PR-Journal und die ROSEN Gruppe, auch zwei Unternehmensmitglieder aus der Region gewinnen. Das Medienhaus Emsland und connectiv! eSolutions unterstützen KommunikOS nun als Unternehmensmitglieder“, erläuterte die Finanzvorständin Vitz. Nach dem Jahresrückblick folgte die Wahl des neuen Vorstandes.

Thea Bühner wurde zur ersten Vorsitzenden des Vereins und somit zur Nachfolgerin von Eike Dalhoff, der zuvor zwei Jahre in Folge diese Position übernahm, gewählt. Gemeinsam mit der neuen Finanzvorständin Sara Gust und der erneut gewählten Louisa Windbrake als erste Stellvertrende Vorsitzende, übernimmt sie die Führung des Vereins. Als zweite stellvertretende Vorsitzende wurde Christin Markus wiedergewählt, alle vier studieren im fünften Semester Kommunikationsmanagement. Als dritte stellvertretende Vorsitzende wurde Wiebke Neyrat, die im dritten Bachelorsemester Kommunikationsmanagement studiert, gewählt. Abschließend gab Ostheim einen Ausblick auf das kommende Jahr. Neben Workshops und der „KoMaktuell – Trends im Kommunikationsmanagement“, wird bereits am 03. Dezember 2019 eine weitere Veranstaltung mit dem Titel „Kommunikation als Waffe und Mittel zur politischen Befriedung“ in der Hochschule Osnabrück am Standort Westerberg stattfinden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung folgen in Kürze.