+++ UPDATE +++ Neuen Aktionen des AStAs – Moving-Dinner, Kanutour, Studikino-Lingen, Nachtwächter

Auch in dieser besonderen Zeit scheuen wir keine Mühen und Anstrengungen um für die Studierenden an allen Standort etwas auf die Beine zustellen. In den kommenden Wochen steht viel tauf dem Plan. Neben den bereits laufenden Angeboten wie OsnaBloc und der Kneipenmonat bestehen neue Veranstaltungen. Wer immer noch nicht weiß, wie er das gesamte Angebot einsehen kann, hier die Übersicht.

Nun die Links zu den neuen Veranstaltungen:

Moving Dinner:
Um dem Alltag des Studiums ein wenig zu entkommen veranstaltet euer AStA das Moving Dinner für euch. Das Moving Dinner ist ideal um neue Bekanntschaften außerhalb eures Studiengangs zu schließen.
Der Ablauf ist folgendermaßen:
Ihr meldet euch zu zweit oder alleine mit dem unten stehenden Formular an. – Falls ihr euch alleine angemeldet habt, weisen wir euch gerne einen Kochpartner zu -……..

–> Zum Moving Dinner

Kanutour:
Ihr habt Bock zum Start des Wintersemesters nochmal aktiv zu werden, habt keine Scheu vorm Wasser und Lust ein paar neue Leute kennenzulernen, dann macht mit bei der diesjährigen Kanutour!!!

WANN: 17.10.2020 ab 15:00
TREFFPUNKT: Osnabrücker Kanu-Club (Die Eversburg 58, 49090 Osnabrück)

Wir werden ca. 1-2 Std. auf der Hase Kanu fahren. Dazu bringt bitte, falls gewünscht, eigene Verpflegung einschließlich Getränke selber mit. ………..

–> Zur Kanutour

StudiKino Lingen
StudiKino Lingen – Unter einem neuen Namen bieten wir auch in diesem Semester wieder Kino-Vorstellungen für die Studierenden in Lingen an. Das Campus K(H)ino wird jetzt zum StudiKino und zieht vom KH in das Centralkino in der Lingener Innenstadt
Unter Einhaltung des notwendigen Mindestabstandes, passen bis zu 40 Personen in den dortigen Kinosaal. Dabei können je zwei Personen direkt nebeneinandersitzen. …..

–> Zum StudiKino Lingen

Nachtwächter Tour in Osnabrück
Noch sind einige Plätze frei. –> Hier direkt zur Anmeldung

Learning Center – Neue Angebote für Tutor*innen

Auch in diesem Semester bietet das LearningCenter Qualifizierungen speziell für Tutor*innen an. In der Basisqualifizierung werden Themen wie Methoden zur Gestaltung von Tutorien, der Umgang mit herausfordernden Situationen und die Spezifika der Rolle als Tutorin bzw. Tutor behandelt. Zwei Workshops werden zur Vertiefung angeboten und behandeln zum einen, wie mit heterogenen Studierendengruppen umgegangen werden kann und zum anderen wie Tutor*innen Lerngruppen unterstützen und die Zusammenarbeit von Studierenden fördern können. 

Weitere Informationen zu den Workshops und die Anmeldung finden Sie in der StudiumPlus-Datenbank https://www.hs-osnabrueck.de/de/studiumplus/
Workshops können als Teil des Zertifikatsprogramms oder unabhängig davon belegt werden. 

Wir laden Sie alle herzlich zur Informationsveranstaltung zum Zertifikatsprogramm ein.
Diese findet am 07.04.2020 um 18:00 Uhr in der Caprivi Lounge (Gebäude CK) statt und bietet unter anderem die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.
Die Anmeldung hierfür erfolgt über StudiumPlus: https://www.hs-osnabrueck.de/studiumplus/

Nähere Informationen zum Zertifikatsprogramm finden Sie unter: www.hs-osnabrueck.de/tutoring-zertifikatsprogramm
Zum Thema Tutoring an der Hochschule Osnabrück können Sie sich auf der Homepage unter https://www.hs-osnabrueck.de/de/learningcenter/angebote-fuer-studierende/tutoring/ informieren. 

„Vereinsarbeit verbindet“ – Mitgliederversammlung und Vorstandswahl bei KommunikOS | Campus Lingen

Am Mittwoch, den 09. Oktober 2019, fand die dritte Mitgliederversammlung des Studierendenvereins KommunikOS statt. Der stellvertretende Vorsitzende Nino Ostheim und die Finanzvorständin Rebekka Vitz gaben einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Neben dem Jahresrückblick stand die Wahl des neuen Vorstandes mit auf der Tagesordnung. „Im letzten Jahr haben wir viele Erinnerungen gesammelt. Diese Erinnerungen sind natürlich mit Arbeit verbunden, aber mindestens mit genauso viel Spaß an der Vereinsarbeit“, fasste Ostheim zusammen. Im weiteren Verlauf blickte er auf Workshops und Veranstaltungen zurück. So fand am 05. April 2019 ein Workshop der Frankfurter Agentur Oseon zum Thema „GreenTech“ statt. Kurz darauf folge am 27. April 2019 das jährliche Branchenevent „KoMaktuell – Trends im Kommunikationsmanagement“, das den Teilnehmern spannende Sessions aus den Bereichen Strategieentwicklung, Mitarbeiterkommunikation, Personal Branding und Networking bot. „Die Veranstaltungen werden nur durch die starke Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder in den unterschiedlichen Teams möglich.

Das Veranstaltungsteam, das Team der Externen Kommunikation, das Finanzteam und der Vorstand haben bei den vergangenen Veranstaltungen immer Hand in Hand gearbeitet.“, lobte Ostheim. Die Mitgliederanzahl des Vereins verdeutlicht, dass KommunikOS sich auch im dritten Vereinsjahr weiterentwickelt hat: Zum aktuellen Zeitpunkt besteht KommunikOS aus 129 Mitgliedern und zwei Unternehmensmitgliedern. „Wir konnten neben Förderern und Sponsoren, wie das PR-Journal und die ROSEN Gruppe, auch zwei Unternehmensmitglieder aus der Region gewinnen. Das Medienhaus Emsland und connectiv! eSolutions unterstützen KommunikOS nun als Unternehmensmitglieder“, erläuterte die Finanzvorständin Vitz. Nach dem Jahresrückblick folgte die Wahl des neuen Vorstandes.

Thea Bühner wurde zur ersten Vorsitzenden des Vereins und somit zur Nachfolgerin von Eike Dalhoff, der zuvor zwei Jahre in Folge diese Position übernahm, gewählt. Gemeinsam mit der neuen Finanzvorständin Sara Gust und der erneut gewählten Louisa Windbrake als erste Stellvertrende Vorsitzende, übernimmt sie die Führung des Vereins. Als zweite stellvertretende Vorsitzende wurde Christin Markus wiedergewählt, alle vier studieren im fünften Semester Kommunikationsmanagement. Als dritte stellvertretende Vorsitzende wurde Wiebke Neyrat, die im dritten Bachelorsemester Kommunikationsmanagement studiert, gewählt. Abschließend gab Ostheim einen Ausblick auf das kommende Jahr. Neben Workshops und der „KoMaktuell – Trends im Kommunikationsmanagement“, wird bereits am 03. Dezember 2019 eine weitere Veranstaltung mit dem Titel „Kommunikation als Waffe und Mittel zur politischen Befriedung“ in der Hochschule Osnabrück am Standort Westerberg stattfinden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung folgen in Kürze.

Hochschulwahlen 2019 – Lass dich aufstellen und gestalte mit!

Doch was heißt das für dich?
Als Studierende können wir vieles mitbestimmen und die Hochschule zu unseren Gunsten beeinflussen. Neben vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereichen lernt man dabei die Hochschule und ihre Strukturen oder auch andere Studiengänge und Fakultäten (besser) kennen. Die Hochschulwahlen 2019 finden im Zeitraum vom 25.11. – 10.12.2019 statt.

Für die kommende Wahlperiode werden neue studentische Vertreter in den folgenden Gremien gesucht: 

  • Fachschaftsräte aller Fachschaften
  • Fakultätsräte und Institutsrat
  • Studierendenparlament
  • Senat

Vom 14.10. bis zum 30.10. (12:00 Uhr) hast du noch die Chance, dich für ein oder mehrere Gremien aufstellen zu lassen. Dafür musst du nur den Wahlvorschlag herunterladen, ausfüllen und in deinem AStA-Büro abgeben. Oder du kommst einfach in deiner Fachschaft oder in deinem AStA vorbei und kannst hier deinen Wahlvorschlag ausfüllen. Auch wenn du unsicher bist oder generell noch Fragen hast – hier wird dir auf jeden Fall geholfen! 
Den Wahlvorschlag, sowie weitere Informationen findest du hier: https://hochschulfreun.de/die-hochschulwahlen-2019/

Meet & Greet der Hochschulfreunde am Campus Lingen am 15.10.

Du willst mehr aus deinem Studium machen und auch mal über den Tellerrand hinausschauen? Du hast Ideen für coole Veranstaltungen auf dem Campus oder willst mehr über die Politik der Hochschule wissen?
Dann denk doch mal darüber nach, in einem Gremium aktiv zu werden. Du findest Freunde fürs Leben und wächst an deinen Erfahrungen. Die Aufgaben sind vielfältig und spannend – Kreativität ist immer willkommen!
Ob FachschaftStuPaFakultätsrat oder  Senat. Lass dich jetzt für die Hochschulwahlen aufstellen oder komm einfach am 15.10. ab 18 Uhr ins KH und tausch dich mit den Hochschulfreunden aus.


Wir freuen uns auf dich!
Deine Hochschulfreunde am Campus Lingen

Campus Lingen: SAVE THE DATE – 08.10.19 – Historische KIVELINGSTOUR

Herzlichen willkommen (zurück) am Campus Lingen. In diesem Semester begrüßen wir unsere geliebte Studierendenstadt mit einer traditionellen und feuchtfröhlichen Kivelingstour. Los geht’s am 08.10. um 17:30 Uhr am KH-Gebäude. Von da aus laufen wir gemeinsam in die Stadt und lassen uns von den Kivelingen mit einem historischen Blickwinkel durch Lingen begleiten. Für ausreichend Getränke ist natürlich gesorgt. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, also nicht lang überlegen, sondern anmelden! Dieses Angebot gilt nur für Studierende der Hochschule Osnabrück und für läppische 5€ seid ihr dabei. 

Anmeldungen sind bis zum 04.10. möglich – Hier könnt ihr euch anmelden.

Wir freuen uns auf euch!
Euer AStA am Campus Lingen  

42 Stunden LAUTFEUER– Campus TV zu Besuch beim Lingener Musikfestival

Abifestival heißt jetzt LAUTFEUER,…sonst ändert sich nix? Sommerzeit ist Festivalzeit. Das gilt auch in Lingen. Nachdem das Abifestival letztes Jahr ausfallen musste, wurde die Abwesenheit des inzwischen festen Bestandteils des Emslandes sehr bedauert. Glücklicherweise kehrte das liebgewonnene Musikfestival dieses Jahr zurück. Unter neuem Namen und mit geballter Power wurde die altbekannte Wiese vor dem AKW übers Wochenende wieder zur Party-, Tanz- und Zeltfläche.

Unsere Freunde von Campus TV Lingen haben sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen und das große Comeback 42 Stunden lang begleitet. Wie sich das bekannte Festival im neuen Gewand macht, was sich geändert hat und welche Eindrücke die Kollegen für euch gesammelt haben, erfahrt ihr hier. 

Mit dabei: Campus-TV-Moderator Timo Krietemeyer, die Indierock-Band Neufundland und das Team hinter dem LAUTFEUER. 
Viel Spaß! 

“Stat-k” und “flow-k” in Osnabrück und Lingen – Wusstest du schon, dass …

wir als Studierende der Hochschule Osnabrück die Möglichkeit haben, mit unserer Campuscard das in Osnabrück und Lingen angebotene Carsharing  (Stat-k und flow-k) vergünstigt zu nutzen?
Bei dem „flow“-Tarif entfallen jegliche Anmeldegebüren für die Studierenden, die Preise bei Nutzung der „flow-cars“ betragen 0,10 Euro/Minute (4,80 Euro/Stunde) und 0,29 Euro/Kilometer.
Bei dem „stat-k“-Tarif handelt es sich um das stationäre Angebot. Es umfasst zusätzlich zu den „flow-cars“ die gesamte Stadtteilautoflotte.
Bei diesem Tarif wird eine vergünstigte Anmeldegebühr von 9,90 Euro fällig, auch die monatliche Grundgebühr ist für Studierende um 50% gesenkt und beträgt 2,50 Euro. Die Kosten für die Nutzung sind je nach Auto verschieden. Die Preise findest Du unter: https://www.stat-k.de/tarife/

Bei beiden Tarifen gilt: Bei Anmeldung wird Euch eine Stunde Fahrzeit gutgeschrieben.

Wo die Fahrzeuge stehen kannst du leicht über diesen Finder herausfinden:
– Für Osnabrück: https://ewi3-stadtteilauto-osnabrueck.cantamen.de/#52.276-8.0342-12-0
– Für Lingen: https://ewi3-stadtteilauto-osnabrueck.cantamen.de/#52.5113-7.3236-11-0

In beiden Fällen könnt Ihr Euch wie folgt anmelden:

  1. Online Registrierung auf stat-k.de (für beides) oder (nur für flow) auf flow-k.de.
  2. Verifizierung mit Personalausweis und Führerschein im AStA oder im Kundenbüro
  3. Freischaltung durch das Kundenbüro innerhalb von 24 Stunden
  4. Reservieren und losfahren

Sollte das geschriebene Wort Euch nicht an Information reichen, könnt Ihr Euch selbstverständlich auch im AStA-Büro oder im Kundenbüro weitere Informationen holen.

Oder Ihr schaut Euch folgendes „how to“-Video an:
https://www.youtube.com/watch?v=gLk1wFxj19k

Streckenerweiterung der Bahnlinie zwischen Bad Bentheim und Nordhorn

Mit dem Semesterticket bis (fast) zur Unendlichkeit und noch vieeeeel weiter…
Die Bentheimer Eisenbahn AG hat nach 45 Jahren die Bahnstrecke zwischen Nordhorn und Bad Bentheim reaktiviert und somit das Fahrangebot für Studierende der Hochschule Osnabrück erweitert. Mit eurem Semesterticket könnt ihr nun auch die Züge des “Regiopa Expresses” nutzen und so ganz bequem beispielsweise die Burg Bad Bentheim oder auch die Heimspiele der HSG Nordhorn-Lingen in Nordhorn besuchen. Die Züge pendeln im Stundentakt zwischen Bad Bentheim und Neuenhaus.
Die Haltestellen sind Neuenhaus – Neuenhaus Süd – Nordhorn – Nordhorn Blanke – Quendorf – Bad Bentheim
Euer Semesterticket gilt jedoch nur in den Zügen. In den Bussen der Bentheimer Eisenbahn ist das Semesterticket leider weiterhin nicht gültig.
Bei Fragen sendet gerne eine Mail an mobilitaet@hochschulfreun.de

Weitere Informationen findet ihr hier:
https://www.bentheimer-eisenbahn.de/2019/07/12/bahnstrecke-bad-bentheim-neuenhaus-fuer-personenverkehr-reaktiviert/

Die Fahrpläne zum Download findet ihr hier

6. Lingener Hochschulball

Es geht in die 6. Runde! Der Lingener Hochschulball ist wieder da.

Am Freitag, den 23. November 2018 empfangen wir Euch in der Wilhelmshöhe in Lingen mit dem Motto “Tausend und eine Nacht”!
Es ist an der Zeit, euer schickstes Kleid oder den feinsten Anzug rauszuholen und mit euren Kommilitonen und Freunden das Tanzbein zu schwingen und euch zu amüsieren.

Auch in diesem Jahr übernehmen die Band FiveOnTheFloor und DJ Marc Stone die musikalischen Begleitung am Abend .
Außerdem hält das Hochschulball-Team wieder die ein oder andere Überraschung für Euch bereit, seid gespannt!

Vorverkauf

Karten gibt es ab dem 10. Oktober 2018, wie gewohnt in zwei Kategorien:

Für 25 Euro pro Karte dürft ihr Euch am leckeren Buffet bedienen.
Alternativ könnt ihr für jeweils 15 Euro auch Karten ohne Buffet kaufen und zur Party kommen.
Wie jedes Jahr ist der Einlass mit Buffet ab 19 Uhr und ohne Buffet ab 21 Uhr.

Unser Early-Bird-Special gilt dieses Jahr für die ersten Hundert Karten – Also schlagt zu:
Im Angebot kosten fünf Karten im Paket nur 5 x 12 Euro = 60 Euro (ohne Buffet) bzw. 5 x 22 Euro = 110 Euro (mit Buffet).

Die Abendkasse wird 18 Euro kosten.

Die Karten sind in allen AStA-Büros und im Campus-Shop Lingen erhältlich.

Weitere Informationen findet ihr bei der Facebook-Veranstaltung.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch!