Gruppen-Videochat „Mal drüber reden…“

Der gewohnte Studien- und Lernalltag hat sich in Zeiten von „Social Distancing“ und Online-Vorlesungen gewandelt. Dabei kann es unterschiedlich gut gelingen, sich mit den neuen Gegebenheiten anzufreunden – vielleicht fehlt einfach die Motivation, sich um 8 Uhr zur Vorlesung an den Rechner zu setzen, oder sich allein zu Hause ohne Lerngruppe auf die Klausuren vorzubereiten. Womöglich überschattet die Frage nach der Finanzierung des Lebensunterhalts aber auch einfach gerade den gesamten Studienalltag.

In unserer Gruppenberatung „Mal drüber reden…“ möchte Ihnen das Team der Zentralen Studienberatung den Raum bieten, genau das zu tun – einfach mal drüber reden und gemeinsam mit uns und Ihren Kommiliton*innen im Austausch Lösungen zu entwickeln.

Wir beraten Sie live in einem Gruppen-Videochat zu allen Fragen, die Sie im Moment zum Studium unter den veränderten Bedingungen beschäftigen und leiten sie ggf. an entsprechende Stellen weiter.

Gruppenberatung „Mal drüber reden…“ am Freitag, den 26. Juni von 14 – 16 Uhr.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: info@zsb-os.de

Wichtig: Sie bekommen anschließend einen Link zum Chat zugeschickt. Bitte prüfen Sie auch Ihren SPAM-Filter, wenn Sie in Ihrem Posteingang keine E-Mail von uns erhalten haben.

Überbrückungshilfe für Studierende – Antragsstellung ab Dienstag 16.06.2020 möglich!

Im April (!) hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Anja Karliczek eine Überbrückungshilfe für Studierende in Not angekündigt. Lange Zeit war es still um die Überbrückungshilfe, doch jetzt soll es schnell losgehen.

Ab dem 16.06.2020 soll man online auf der Website überbrückungshilfe-studierende.de einen Antrag stellen können, um bis zu 500€ im Monat zu bekommen. Man muss und kann monatlich einen neuen Antrag stellen. Und zwar für die Monate Juni, Juli und August 2020.

Wir sind froh, dass es nach so langer Zeit doch endlich mal geklappt hat. Bitte schaut euch einmal die genauen Bedingungen und weiteren Informationen zur Überbrückungshilfe bei Studis-Online an. Dort wurde es sehr gut zusammengefasst.

Bei Problemen, meldet euch wie immer sehr gerne bei uns. Ruft uns an, oder schickt uns eine Mail an asta@hochschulfreun.de

Learning Center – Neue Angebote für Tutor*innen

Auch in diesem Semester bietet das LearningCenter Qualifizierungen speziell für Tutor*innen an. In der Basisqualifizierung werden Themen wie Methoden zur Gestaltung von Tutorien, der Umgang mit herausfordernden Situationen und die Spezifika der Rolle als Tutorin bzw. Tutor behandelt. Zwei Workshops werden zur Vertiefung angeboten und behandeln zum einen, wie mit heterogenen Studierendengruppen umgegangen werden kann und zum anderen wie Tutor*innen Lerngruppen unterstützen und die Zusammenarbeit von Studierenden fördern können. 

Weitere Informationen zu den Workshops und die Anmeldung finden Sie in der StudiumPlus-Datenbank https://www.hs-osnabrueck.de/de/studiumplus/
Workshops können als Teil des Zertifikatsprogramms oder unabhängig davon belegt werden. 

Wir laden Sie alle herzlich zur Informationsveranstaltung zum Zertifikatsprogramm ein.
Diese findet am 07.04.2020 um 18:00 Uhr in der Caprivi Lounge (Gebäude CK) statt und bietet unter anderem die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.
Die Anmeldung hierfür erfolgt über StudiumPlus: https://www.hs-osnabrueck.de/studiumplus/

Nähere Informationen zum Zertifikatsprogramm finden Sie unter: www.hs-osnabrueck.de/tutoring-zertifikatsprogramm
Zum Thema Tutoring an der Hochschule Osnabrück können Sie sich auf der Homepage unter https://www.hs-osnabrueck.de/de/learningcenter/angebote-fuer-studierende/tutoring/ informieren. 

“Fridays for future” am 29.11.2019

Am 29.11.2019 findet von der Fridays for Future Bewegung wieder eine globale Demonstration in Osnabrück statt, die sich für besseren Klimaschutz ausspricht.
Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr am Schlossgarten der Universität (Neuer Graben 29, 49074 Osnabrück) mit diversen Workshops zum Thema Klima und Kundgebungen vor der Demonstration. Um 13:30 Uhr beginnt dann die offizielle Demonstration und endet um 15:00 Uhr.

Hier zur Veranstaltung:
https://hochschulfreun.de/event/fridays-for-future/

Wir, als AStA, wollen die Studierenden über diese Demonstration und Bewegung informieren und generell als Informationsrohr agieren. Die Klimaerwärmung betrifft uns alle und daher sehen wir die Friday for Future Bewegung, die sich für bessere Klimabedingungen einsetzt als eine Thematik an, die alle Studierende betrifft. Wir möchten hier besonders hervorheben, dass wir in keiner Form parteipolitische Auffassungen dazu teilen oder verbreiten, sondern ausschließlich über die Fridays for Future Bewegung informieren, die keine parteipolitische Bewegung darstellt.

Ihr möchtet die Bewegung unterstützen? Dann werdet Helfer für die Bewegung oder nehmt einfach teil.
Ab 10:30 als Besucher der Workshops oder ab 13:30 zur Demo. Falls ihr als Ordner bei der Demo helfen wollt, würden die Veranstalter sich über eure Hilfe ab 13:00 Uhr freuen.

Schon gewusst? – Die Linie E22: Bahnhof Altstadt → Campus Westerberg

Hey Leute, kennt ihr eigentlich den Bus E22?

Wir alle kennen das Problem der vollen Busse zur 8 Uhr Vorlesung am Westerberg. Dann könnte der nachfolgende Bus etwas für euch sein.Während des Semesters verkehrt vom Altstadtbahnhof/Hasetor die Linie E22 zum Westerberg mit folgendem Fahrtverlauf:

HaltestelleUhrzeit
Hasetor/Bahnhof Altstadt 07:38 Uhr
Hans-Calmeyer-Platz 07:46 Uhr
Saarplatz 07:47 Uhr
Caprivistraße07:49 Uhr
Hochschulen Westerberg 07:51 Uhr
Sedanplatz 07:52 Uhr
Campus Westerberg07:55 Uhr

Wenn ihr auf dieser Strecke wohnt oder mit den Zügen aus Richtung Ibbenbüren oder Bramsche kommt, die nicht nur am Hauptbahnhof sondern auch am Altstadt Bahnhof halten, checkt doch mal ob der Bus nicht was für euch ist. 

Bildnachweis Beitragsbild: Stadtwerke Osnabrück

Campus ohne Grenzen: Tutorinnen und Tutoren sowie Tandempartnerinnen und -partner gesucht

Wer sich für die Integration von Geflüchteten und internationalen Studierenden auf dem Campus und in der Freizeit engagieren möchte, findet im Team von Campus ohne Grenzen (CoG) die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Interessierte können an Tandemprojekten als Tandempartnerin oder -partner und/oder als Deutschtutorin oder -tutor teilnehmen.

Besonders für das Deutschtutorium werden noch viele fleißige Helferinnen und Helfer gesucht. Die Tutorien finden immer montags bis freitags von 18 bis 20 Uhr im CoG-Büro (SB-Gebäude, Raum 0419, Artilleriestraße 48, 49076 Osnabrück) statt. Kontakt: campus-ohne-grenzen@hs-osnabrueck.de

Jetzt neu! – Die “Freunde des AstA”

Du möchtest ganz unverbindlich in die Arbeit des AStA an der Hochschule Osnabrück reinschnuppern? Dann meld’ dich nun über die unten angegebene E-Mail und werde noch heute ein Teil von den Freunden des AStA! Hilf uns bei verschiedensten Veranstaltungen und lerne den Alltag der Referenten kennen – wer weiß; vielleicht ist für dich auch ein passendes Referat frei?

astafreunde@hochschulfreun.de

Wir freuen uns auf dich,
dein AStA der Hochschule Osnabrück

Meet & Greet der Hochschulfreunde am Campus Lingen am 15.10.

Du willst mehr aus deinem Studium machen und auch mal über den Tellerrand hinausschauen? Du hast Ideen für coole Veranstaltungen auf dem Campus oder willst mehr über die Politik der Hochschule wissen?
Dann denk doch mal darüber nach, in einem Gremium aktiv zu werden. Du findest Freunde fürs Leben und wächst an deinen Erfahrungen. Die Aufgaben sind vielfältig und spannend – Kreativität ist immer willkommen!
Ob FachschaftStuPaFakultätsrat oder  Senat. Lass dich jetzt für die Hochschulwahlen aufstellen oder komm einfach am 15.10. ab 18 Uhr ins KH und tausch dich mit den Hochschulfreunden aus.


Wir freuen uns auf dich!
Deine Hochschulfreunde am Campus Lingen

Haster Herbst – Schnell anmelden für “Besichtigung Herforder Brauerei”, “Sachkundenachweis Pflanzenschutz” und “Stecklingsvermehrung und Saatgutbomben”

Für den diesjährigen “Haster Herbst” haben wir wieder einige anmeldepflichtige Veranstaltungen. Damit ihr diese nicht lange suchen müsst, haben wir sie hier für euch gebündelt zusammengestellt.

Besichtigung Herforder Brauerei
ENDLICH!!!! Nach mehr als 4 Jahren bietet die Fachschaft A&L wieder eine geführte Besichtigung der Herforder Brauerei an. Wer Interesse hat mehr über das „Herrliche Herforder“ zu erfahren kann sich gerne hier dazu anmelden. Die Kosten dafür belaufen sich auf lediglich 10 €. Die Anreise erfolgt per Bahn oder mit dem eigenen Auto. Also seht zu das ihr pünktlich bei der Brauerei seid 😉
Leider sind alles Plätze für diese Besichtigung vergeben. Wir freuen uns sehr, wenn ihr beim nächsten Mal dabei seid.


Sachkundenachweis Pflanzenschutz
Nach 2 Jahren bieten wir wieder für alle Sachkundigen im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln eine Fortbildung für den „Sachkundenachweis im Pflanzenschutz“ an. Diese wird durchgeführt von der LWK, kostet euch 40 € und findet direkt auf dem Campus Haste statt. Meldet euch zügig an, denn die Plätze sind begrenzt!
Hier geht es zur Anmeldung “Sachkundenachweis Pflanzenschutz”


Stecklingsvermehrung und Saatgutbomben
Stecklinge?? Was sind das denn??? Keine Angst. Hier wird euch von unseren Gärtnern beigebracht wie ihr selber Pflanzen vermehren könnt. Zusätzlich werden wir Saatgutbomben erstellen, mit denen ihr Guerilla mäßig eure Umwelt grüner gestalten könnt. Das Ganze findet ab 16:45 im Flur der Gärtnerei statt. Meldet euch bitte dafür an, denn die Plätze dafür sind dünn gesät.
Hier geht es zur Anmeldung “Stecklingsvermehrung und Saatgutbomben”

hier findet ihr noch die Übersicht zum Haster Herbst

42 Stunden LAUTFEUER– Campus TV zu Besuch beim Lingener Musikfestival

Abifestival heißt jetzt LAUTFEUER,…sonst ändert sich nix? Sommerzeit ist Festivalzeit. Das gilt auch in Lingen. Nachdem das Abifestival letztes Jahr ausfallen musste, wurde die Abwesenheit des inzwischen festen Bestandteils des Emslandes sehr bedauert. Glücklicherweise kehrte das liebgewonnene Musikfestival dieses Jahr zurück. Unter neuem Namen und mit geballter Power wurde die altbekannte Wiese vor dem AKW übers Wochenende wieder zur Party-, Tanz- und Zeltfläche.

Unsere Freunde von Campus TV Lingen haben sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen und das große Comeback 42 Stunden lang begleitet. Wie sich das bekannte Festival im neuen Gewand macht, was sich geändert hat und welche Eindrücke die Kollegen für euch gesammelt haben, erfahrt ihr hier. 

Mit dabei: Campus-TV-Moderator Timo Krietemeyer, die Indierock-Band Neufundland und das Team hinter dem LAUTFEUER. 
Viel Spaß!