Hochschulwahlen Freundebuch!

Ein freundliches Hallo an dich!

Wir freuen uns sehr, dass du hier bist und dich über die Wahlen informieren möchtest.

Unsere diesjährigen Kandidaten für die Hochschulwahlen stehen fest!

Die Kandidaten der Hochschulwahlen stehen fest und haben sich in unsere Freundebücher eingetragen.
Für jede Fakultät gibt es eine Übersicht eurer zukünftigen Hochschulfreunde – also klickt euch durch, macht euch ein Bild und wählt ab dem 27. November bis zum 11. Dezember online im OSCA-Portal eure studentischen Vertreter.

 

Wichtig zu wissen: Eure Fachschaftsrat- und Fakultätsrat-Vertreter wählst du standortgebunden! Das heißt, dass z.B Studis der Fakultät WiSo auch nur WiSo-Fachschaftskandidaten wählen können.

Die Vertreter für das Studierendenparlament und für den Senat dagegen wählst du unabhängig vom Standort! Deswegen stöber’ unbedingt auch durch diese Freundebücher.

 

Freundebuch IuI-neu Freundebuch WiSo-neu Freundebuch AL-neu Freundebuch IfM-neu

Freundebuch MKT-neu Freundebuch Senat

Die Hochschulwahlen stehen an: Ein Überblick

Ab dem 27. November 2017 stehen die Hochschulwahlen an. Das heißt, dass du online deine studentischen Vertreter für das Jahr 2018 wählen kannst.

Wer wird gesucht?

Engagierte Studierende, die Lust haben, die Interessen der insgesamt rund 12.000 Studierenden der Hochschule Osnabrück in den studentischen Gremien zu vertreten. Egal ob in Fachschaften, im Studierendenparlament oder in den Fakultätsräten.

 

Die genaue Verteilung der Sitze in den verschiedenen Gremien findest Du auf unserem Hochschulwahl-Special.

All diejenigen, die gewählt werden, sind ab dem Sommersemester 2018 im Amt und vertreten dich und deine Kommilitonen für ein Jahr lang. Entscheide also mit, wer das sein wird!

Warum sollte ich wählen gehen?

Glücklicherweise können wir Studis bei vielen Themen, die das Studium oder die Hochschule betreffen, mitreden und mitentscheiden. Die Hochschulwahlen geben dir die Möglichkeit zu entscheiden, welche Studis dich, deine Kommilitonen und vor allem Deine Interessen vertreten. Darunter fallen zum Beispiel: die Ausgestaltung der nächsten Hochschulparty, die Gestaltung des Semestertickets oder das Zustandekommen des nächsten Kicker-Turnieres, aber auch die Gestaltung des Campus, denn auch hier haben wir Studis einige Möglichkeiten.

Wie läuft die Wahl ab?

Damit du am Wahltag ganz entspannt deine Kreuzchen setzen kannst, bekommst du hier schon einmal eine kleine Einführung in das System der Hochschulwahlen. Die Wahl besteht aus der Einzelwahl und der Listenwahl. Bei der Einzelwahl machst du genau das, was der Name besagt. Du wählst die Bewerber einzeln. Dabei gibst du immer so vielen Bewerbern deine Stimme, wie es Plätze in den Gremien gibt (mehrere Stimmen). Bei der Listenwahl hast du dagegen nur eine Stimme. Hierbei geht es darum, dass beispielsweise das StuPa am Ende nicht ausschließlich aus Studierenden der Fakultät WiSo besteht, sondern jede Fakultät in einem angemessenen Verhältnis vertreten ist.

Die Sache mit den Online-Wahlen!

Im letzten Jahr hat die Hochschule zusammen mit dem AStA Online-Wahlen eingeführt. Die gibt es natürlich auch wieder in diesem Jahr.

Die Hochschule arbeitet dabei mit der Firma Polyas, dem Marktführer für Online-Wahlen, zusammen. Wie genau die Wahlen sicher und anonym durchgeführt werden versteht wahrscheinlich nur ein I&I‘ler und der Hochschulpolitik Referent des AStA … für alle anderen: Die haben sich das aber ganz genau angeschaut! Und sowohl für sicher als auch für anonym befunden.

Das heißt für uns: Ab dem 27. November im OSCA-Portal anmelden und ganz bequem von zu Hause aus unsere studentischen Vertreter wählen.

Wir suchen Dich! – Werde ein Hochschulfreund!

Du bist Ersti und hast mal vom Stupa oder der Fachschaft gehört und möchtest da mitmachen? Oder Du bist schon länger an der Hochschule und hast das Gefühl, jetzt wird es Zeit anzupacken und was zu bewegen? Dann ist das jetzt Deine Chance! Denn die Hochschulwahlen stehen an! Wir wissen, die Bundestags- und Landtagswahl sind gerade erst vorbei, aber jetzt kommt eigentlich die wichtigste Wahl, denn hier bestimmst Du.

Was heißt das?

Du warst sicherlich mal bei einer Party, die von einer Fachschaft organisiert wurde. Jedes einzelne Fachschaftsmitglied wird von Dir bzw. den anderen Studierenden Deiner Fakultät gewählt. Direkt. Das gleiche gilt für das Studierendenparlament (kurz Stupa), den Senat und die Fakultätsräte. Im Prinzip heißt das, dass Du indirekt mit Deiner Stimme bestimmst, was Sache ist. Viel besser ist aber, wenn Du dich selber aufstellen lässt. Dann bestimmst Du direkt, was es für Partys oder andere Veranstaltungen gibt, wie die Hochschule organisiert wird und wie vor allem das Studentenleben aussieht!

Wen suchen wir?

Ganz einfach: Dich. Du brauchst keine Management-Erfahrung, um bei den studentischen Gremien mitwirken zu können. Bei uns geht es um Spaß an der Sache und am Interesse etwas ändern und bewegen zu wollen. Am Campus ist für jeden etwas dabei: Du willst über das Semesterticket und den studentischen Haushalt entscheiden? Dann ist das Stupa, das höchste studentische Gremium, der richtige Ort für Dich. Du willst immer mal wieder Veranstaltungen und Events planen, dann lass Dich für die Fachschaften aufstellen. Oder willst Du direkt an Deiner Fakultät etwas bewegen, dann musst Du unbedingt in den Fakultätsrat. Oder Du willst zusammen mit Professoren und Mitarbeitern der Hochschule über hochschulweite Belange entscheiden? Dann ab in den Senat mit Dir!

Und warum sollte ich das tun?

Klar, das Studium kann manchmal fordernd sein, aber Du hast bestimmt auch schon gemerkt, dass ein Studium nicht nur dazu da ist, sich intellektuell, sondern auch persönlich weiterzuentwickeln. Was hilft mehr seine Stärken kennenzulernen und auszubauen, als das Sammeln von Erfahrungen?

Und mal abgesehen davon: Jeder von uns hatte schon mal etwas, das ihn an der Hochschule gestört hat und sei es nur der DJ bei der letzten Party. Das kannst Du dann in Zukunft selber in die Hand nehmen.

Also, sei dabei!

Stell Dich noch bis Ende Oktober für das Gremium Deiner Wahl auf und werde Teil einer riesigen Gemeinschaft: den Hochschulfreunden.
In den nächsten Tagen und Wochen werden alle diese Hochschulfreunde – also alle Mitglieder der studentischen Gremien – Meet & Greets veranstalten und stehen Dir in den Büros sowieso immer für Deine Fragen bereit. Da kannst Du auch Deinen Bewerbungsbogen ausfüllen. Also los jetzt! Komm rum, wird geil!

 

How-To: Das neue Wahlsystem für die Hochschulwahl

Für die anstehende Hochschulwahl wird ein neues Wahlsystem eingeführt, welches es Dir ermöglicht, online zu wählen! Du bist also nicht mehr an die Präsenztage gebunden (die es dennoch weiterhin am 6. und 7. Dezember geben wird), sondern kannst jederzeit und überall über das OSCA-Portal wählen. Auch Studenten im Auslandssemester können also an den Wahlen teilnehmen. Wie genau das überhaupt funktioniert, erklären wir Dir jetzt:

Du kannst im Zeitraum vom 6.12. um 8:00 Uhr bis zum 14.12 bis ebenfalls 8:00 wählen.

Die Wahlseite erreichst Du über das OSCA-Portal: Hier kannst Du Deine Stimmen abgeben.

Wenn Du Dich eingeloggt hast und auf der Wahlseite angelagt bist, musst Du die letzten vier Ziffern Deiner Bibliotheksnummer eingeben. Das ist die Nummer auf der RÜCKSEITE Deines Studentenausweises! Das dient lediglich der Verifizierung und zur Bestätigung der Wahlberechtigung und wird nicht personbezogen gespeichert.

Jetzt kannst Du wählen! Gib den Vertretern für den Senat, Fakultätsrat, Studierendenparlament und Fachschaftsräte Deine Stimme. Hier findest Du nochmal alle Übersicht über alle Kandidaten.

Bei manchen Gremien gibt es eine personenbezogene Einzelwahl. Dort kannst Du so viele Stimmen abgeben, wie Sitze zur Verfügung stehen. Bei allen anderen Gremien gibt es eine Listenwahl. Dort wählst Du dann eine ganze Liste anstatt einzelne Personen.

Somit habt ihr für folgende Gremien folgende Anzahl an Stimmen

Einzelwahl:

  • Fachschaftsrat IfM (3 Stimmen)
  • Fachschaftsrat IuI (12 Stimmen)
  • Fachschaftsrat MKT (9 Stimmen)
  • Fachschaftsrat WiSo (15 Stimmen)
  • Fakultätsrat IuI (2 Stimmen)
  • Fakultätsrat WiSo (2 Stimmen)
  • Institutsrat IfM (3 Stimmen)

Bei den folgenden Gremien habt ihr nur eine Stimme:

  • Studierendenparlament
  • Senat
  • Fachschaftsrat AuL
  • Fakultätsrat MKT

Das ganze Wahlsystem funktioniert vollkommen anonym und keine einzige Stimme kann über Token-System und 4-Server-Prinzip nachverfolgt werden.

Bei Fragen, wende Dich an Deine Fachschaft oder den AStA. Wir helfen Dir gerne!

Habt ihr…?

Ja haben wir! – du meinst doch unseren Wahlvorschlagzettel, oder?

Bis zum 4.11 hast du noch Zeit dich aufstellen zu lassen. Also fix runterladen, ausfüllen und bei uns im Büro einreichen!

Listenwahlvorschlag StuPa, FSR

Einzelwahlvorschlag; StuPa, FSR

Listenwahlvorschlag Gremium

Einzelwahlvorschlag; Gremium

PS: Das sind schreibbare PDF’s – allerdings benötigt ihr hierfür das richtige Programm (zB Adobe Acrobat DC).

Wenn du dir noch unsicher bist wieso du dich aufstellen lassen sollst oder welches dein Gremium ist dann schau mal bei unseren Hochschulwahlen Special vorbei! Wenn ihr lieber mit uns persönlich über das Thema reden möchtet dann besucht unsere Meet n Greet’s. Da bekommst du alle wichtigen Infos und natürlich auch ne Menge Gründe sich als Student zu engagieren!

Meet&Greet2 AuL kleinPlakat WiSo kleinPlakat I&I klein

 

Alles was du über unsere Wahlen wissen musst

Ab dem 6.12.16 stehen die Hochschulwahlen an. Das heißt dass du online deine studentischen Vertreter für das Jahr 2017 wählen kannst.

Wer wird gesucht?

Es werden hochschulweit 2 Vertreter im Senat und 25 Vertreter im Studierendenparlament gesucht. Hier kannst du auch Vertreter anderer Fakultäten und Standorte wählen. Jede Fakultät bzw. das Institut wählt dann noch seine eigenen 2 Vertreter im Fakultätsrat (bzw. 3 im Institutsrat) und die Vertreter im Fachschaftsrat. Hierbei sind nur Kandidaten deiner eigenen Fakultät wählbar. In den Fachschaftsrat der AuL können 9 Studis und in den der IuI 12 Studis gewählt werden, die WiSo hat 15 Plätze, das IfM 3. Das hängt mit den Studierendenzahlen an den Fakultäten bzw. am Institut zusammen. All diejenigen, die gewählt werden, sind ab dem Sommersemester 2017 im Amt und vertreten dich und deine Kommilitonen für ein Jahr lang. Entscheide also mit, wer das sein wird!

Warum sollte ich wählen gehen?

Glücklicherweise können wir Studis bei vielen Themen, die das Studium oder die Hochschule betreffen, mitreden und mitentscheiden. Die Hochschulwahlen geben dir die Möglichkeit zu entscheiden, welche Studis dich und deine Kommilitonen während der nächsten Wahlperiode vertreten. Es geht also um nichts weniger als die Lieblingsthemen aller Studis! Darunter fallen zum Beispiel: die Ausgestaltung der nächsten Hochschulparty, die Gestaltung des Semestertickets oder das Zustandekommen des nächsten Kicker-Turnieres.

Wie läuft die Wahl ab?

Damit du am Wahltag ganz entspannt deine Kreuzchen setzen kannst, bekommst du hier schon einmal eine kleine Einführung in das System der Hochschulwahlen. Die Wahl besteht aus der Einzelwahl und der Listenwahl. Bei der Einzelwahl machst du genau das, was der Name besagt. Du wählst die Bewerber einzeln. Dabei gibst du immer so vielen Bewerbern deine Stimme, wie es Plätze in den Gremien gibt (mehrere Stimmen). Bei der Listenwahl hast du dagegen nur eine Stimme. Hierbei geht es darum, dass beispielsweise das StuPa am Ende nicht ausschließlich aus Studierenden der Fakultät IfM besteht, sondern jede Fakultät in einem angemessenen Verhältnis vertreten ist. Dadurch wählst du immer dann per Listenwahl, wenn das zu wählende Gremium alle Fakultäten betrifft und dann per Einzelwahl, wenn sich die Wahl sowieso nur auf deine Fakultät bezieht.

Online-Wahlen 2016!

Dieses Jahr hat sich die Hochschule mal etwas ganz neues ausgedacht – naja so ganz neu ist die Idee nicht, aber zumindest hier wurde sie noch nicht genutzt. Das Zauberwort heißt Online-Wahlen.

Ganz so begeisterst war Oskar davon zunächst nicht. Wie soll das funktionieren und wie sieht es mit der Anonymität und dem Datenschutz aus?

Die Hochschule arbeitet mit der Firma Polyas zusammen. Seit 1996 Marktführer im Bereich Online-Wahlen und natürlich nach den internationalen Common Criteria Standards zertifiziert. Wie genau die Wahlen sicher und anonym durchgeführt werden versteht wahrscheinlich nur ein I&I‘ler und der Hochschulpolitik Referent des AStA … für alle anderen: Die haben sich das aber ganz genau angeschaut! Und für sicher befunden.

Das heißt für uns: Ab dem 6.12 im OSCA Portal anmelden und ganz bequem von zu Hause aus unsere studentischen Vertreter wählen. Damit wird sicher auch die WiSO eine bemerkenswerte Wahlquote erreichen …. oder? 😉

Werde Teil des Hochschulfreunde Teams!

“Mein Apell an alle Studis: Guckt euch mal um, was es neben dem Studium gibt”

Und wieso sollte man das? Studium ist doch schon anstrengend genug und man sollte sich immerhin auch Zeit für sich selbst nehmen… Ja, das stimmt – zum Teil zumindest. Allerdings wird man schon früh feststellen, dass einem auch das reine Studium nicht das beibringt was Arbeitgeber und deutsche Bürokratie von einem verlangen. Die 3 Jahre sind dafür gedacht sich nicht nur intellektuell sondern auch persönlich weiter zu entwickeln. Seine Stärken kennen zu lernen, zu verbessern und neue zu entdecken. Und da bietet unsere Hochschule für jeden Studi einige Möglichkeiten.  Außerdem werdet ihr ganz nebenbei Teil einer großen Familie – dem Hochschulfreunde Team!

Interessierst du dich zum Beispiel für Veranstaltungsmanagement? Dann bist du beim Terrassenfest oder in den Fachschaften super aufgehoben! Oder willst du doch lieber Flüchtlinge unterstützen oder sich für Wasser für die Welt einsetzen? Dann schau doch mal bei Campus ohne Grenzen oder bei Viva con Aqua vorbei!

Hier am Campus ist für wirklich jeden etwas dabei. Und die Arbeit ist nicht nur Vielfältig sondern macht auch noch unheimlich Spaß. Man lernt nicht nur sich selbst besser kennen sondern auch ne ganze Menge neben dem Studium.

Plakate Aufstellen lassen klein

Und was sagen bereits aktive Studis zu ihrem Ehrenamt?

“Das ist… das macht so Spaß hier!”

Ja ok, ganz so haben sie es nicht ausgedrückt – aber die aller meisten würden sich immer wieder dafür entscheiden.  Ob es nun die Verantwortung oder die geschlossenen Freundschaften sind, die Arbeit bereichert das Leben neben dem Studium enorm.

“Ich habe hier die Möglichkeit etwas an der Hochschule zu bewegen. Ich kann dabei meine eigne Vorstellungen einbringen und mir zudem ein großes Netzwerk schaffen. Man lernt viele neue Menschen kennen und verbringt häufig und gerne Tage, Abende und Nächte zusammen. Die Verantwortung die man trägt bereitet einen außerdem auf späterer Führungspositionen vor. Der Lerneffekt ist enorm hoch – der Spaß kommt dabei aber trotzdem nie zu kurz.”                                                                                                                                                                                                                               Sven, 25, AStA Vorstand

Wenn ihr also Lust habt euch zu engagieren dann schaut einfach im jeweiligen Büro vorbei! Dort kriegt ihr nicht nur alle Infos die ihr braucht, sondern lernt auch direkt die ersten Leute kennen. Wenn ihr euch für die Fachschaften interessiert könnt ihr auch gerne zum offiziellen Meet n Greet gehen. Wann und wo diese stattfinden? Haltet einfach nach unseren Plakaten Ausschau!

Übrigens: Bis zum 4.11 könnt ihr euch noch für euer Gremium aufstellen lassen! Schaut einfach in eurem AStA Büro vorbei oder ladet euch den Wahlvorschlag hier runter.

 

6 Gründe, warum du die Hochschulwahlen ignorieren kannst

Die Hochschulfreunde haben mich gestern in der neuen Bib erwischt, als ich “Scheiß Semesterticket!” auf die Klotüren schreiben wollte. Dann wurde mir erstmal was von den Wahlen erzählt – was für’n Blödsinn…

6 Gründe, warum du dich getrost zurücklehnen kannst

1. Egal, wie sehr du dich anstrengst, Lingen gewinnt sowieso! 49,84% Wahlbeteiligung werden hier nichtmal ansatzweise erreicht. Also warum anstrengen, wenn Lingen sowieso mehr zu melden hat?

2. Ich nutze mein Semesterticket kaum, da ich ja meistens auf der Wiese abhänge. Völlig übertrieben, dass ich damit auch nach Hamburg fahren kann. Mir egal, dass die gewählten Studis über das Semesterticket abstimmen. Beim Bier darüber lästern macht deutlich mehr Laune.

3. Haushaltsausschuss? Alleine bei dem Wort fällt mir schon der Pelz aus. Soll doch das Studierendenparlament mit meiner Kohle machen, was es will.

4. Mir ist völlig egal, was an meiner Fakultät so abgeht. Sollen sie doch das Abmelden von Prüfungen nur mit Attest wieder einführen. Ich schreibe meine Klausuren sowieso immer im Erstversuch.

5. Welche Profs hier so antanzen ist mir auch schnuppe. Klar, im Senat wird so einiges entschieden, aber was sollen die zwei Studis dort schon ausrichten?

6. Määhhh… Ersti-Veranstaltungen braucht doch kein Schaf und was soll überhaupt dieses ganze Fachschafts-Gedöhns? Wer braucht schon Beratung, Hochschulkino oder Altklausuren?

Okay. Das kleine Schaf hat dir nen Bären aufgebunden.

Natürlich geh ich wählen. Ich lass mich sogar zur Wahl aufstellen. Schließlich will ich wieder dafür sorgen, dass es ne fette Hochschulparty gibt und das landesweite Semester-Ticket endlich realisiert wird.

Hast du nicht auch Bock? Bis zum 04.11 kannst du dich noch zur Wahl aufstellen lassen. Schau mal hier, da gibt’s alle Infos zur Hochschulwahl und die Vorschlagslisten für dich und deine Freunde. Achso, und wählen kannst du uns dann ab dem 6.12.16 online im OSCA-Portal.

Deine neuen Gremienvertreter legen los

Du hast (hoffentlich!) gewählt und dir deine Crew für 2016 zusammengestellt. In den Freunde-Profilen findest du nun dein neues StuPa, die neuen Fachschaftsräte, deine Vertreter im Senat und die neuen Studis im Fakultätsrat inklusive Sprechzeiten. Gerne darfst du jederzeit in den Büros und Sitzungen vorbeischauen. Mehr als 100 ehrenamtliche Studis sind nun für deine Belange am Start.

Erste Sitzung des Studierendenparlaments

Am Donnerstag traf sich das neue StuPa zur ersten Sitzung. Nach einem kurzen Kennenlernen ging es auch schon ans Eingemachte: Das Semesterticket! Ein paar Strecken werden nochmal neu verhandelt, dann entscheidet jedoch dein Parlament, wie das neue Ticket ausschauen wird. Als Nächstes wurde der neue Haushaltsplan vorgestellt. Dem ein oder anderem Neuling wurde nun erst bewusst, wie viel Mitspracherecht ein Studi in der Hochschul-Landschaft hat. Das zeigte sich auch in der darauffolgenden Wahl eines neuen AStA-Vorsitzenden.

Die Erstsemester-Woche

Auch die neuen Fachschaftsräte waren schon sehr aktiv. In der O-Woche wurden die Erstis lässig empfangen und lernten erste Skills fürs Studium kennen (Bilder vom “How To Flunkyball!”). Die legendäre Stadtrallye wurde organisiert und eine Erstiparty geschmissen. Außerdem sind der Spieleabend 2.0 geplant sowie das berühmt berüchtigte Ersti-WE.

Semesterplaner

Auch der Semesterplaner darf nicht fehlen. In diesem Semester für alle Studis kreiert, gibt’s tatsächlich noch ein paar Exemplare in den Büros von AStA und Fachschaften (genaueres in diesem Artikel). Aber sei flott. Die Kartons sind bald auf.

Andere Hochschulprojekte

Nicht nur deine Gremien sind aktiv. Das Terrassenfest hat soeben das Lineup vorgestellt, Campus ohne Grenzen feierte erneut und der erste Osnabrücker Tauschmarkt wurde super angenommen. Wir freuen uns sehr auf ein aktives Sommersemester, in dem noch viel Spannendes geplant ist.