Vier Tipps für die Kalenderwoche 41

Oktober – da war doch was. Alle Welt spricht die Sprache eines entzückenden Bundeslandes im Südosten Deutschlands. So ließ sich auch die Mensa nicht nehmen die Uni-Erstis mit “Iss guad!” zu begrüßen. Semmelknödel, Spätzle, Sauerkraut!  Do legst di nieda. Da verzeihen wir doch mal glatt die verkürzten Öffnungszeiten. Und die Einstellung der täglichen Ration Currywurst aus dem letzten Semester gleich mit. 😉

Du willst nicht zum Oktoberfest?

Hmm, vielleicht ist das ja garnicht mal die schlechteste Idee. Dir steht nämlich eine sehr abwechslungsreiche Woche bevor. Und falls dich dann doch die Gaudi überkommt, haben wir auch noch was für dich…

Dienstag

Doch wie beginnt man am besten eine Anti-Wiesn-Woche? Mit starkem Kulturgut! Morgen laden Seda Devran und Adrian Müller zu ihrem Examenskonzert ein. Neben der Blues Company erwartet dich dort Sedman Five, Dren Jay – geile Hunde sowie “Chato!”. Das Ganze findet ab 18:30 Uhr im Haus der Jugend statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch

Am Mittwoch geht es in Haste mindestens so lustig zu wie in einem Oktoberfestzelt. Diesmal zwar ohne Helene, dafür aber mit dem Sound der 90er Jahre, laden die Fachschaft und die Studiengänge MBGA und BGB zur legendären HR-Party. Für Studis ist der Eintritt frei, der Rest muss leider draußen bleiben. Inoffizieller Dresscode: Karo-Hemd.

Mittwoch bis Sonntag

Ein ganz besonderes Schmankerl ist das 30. Unabhängige Filmfest Osnabrück, welches von Mittwoch bis Sonntag stattfindet. Morgen kannst du noch von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr günstige 3er-Tickets in der Mensa abstauben. Abseits des Hollywood-Mainstreams hat sich das Filmfest zu einer bedeutenden Einrichtung mit fast 6000 Besuchern gemausert. Zur Einstimmung sei dir der obige Trailer empfohlen. Zudem gibt es weitere Informationen beim NDR.

Donnerstag

Falls du Bock hast ein Rennauto zu bauen, bist du sehr herzlich beim IRTe eingeladen. Beim Infotag gibt es neben Bier und Tier einige Infos über das Team und wie du mitmachen kannst. Schau einfach ab 18:00 Uhr vorbei. Mehr Infos hier.

Ja mei!

Einiges los die Woche. Die übrige Zeit verbringst du natürlich schön brav mit lernen. Oder du triffst die Unileute in deren Ersti-Woche. 😉 Servus.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar