Nach Rock am Ring-Abbruch: Festival-Wochenende in Osnabrück

Deutschland wurde von Tornados heimgesucht und das Rock am Ring Festival musste am Sonntagnachmittag wegen schwerem Unwetter abgebrochen werden. 90.000 verständnisvolle Fans (bei über 2.500 Reaktionen auf Facebook gab es lediglich 250 wütende Smileys(!!!) wie der Spiegel wissenschaftlich ermittelte) machten sich durch den Schlamm auf den Heimweg. Es wird von über 80 Verletzten nach den Blitzeinschlägen auf das Rock am Ring Gelände berichtet. Korn oder Black Sabbath, die aktuell auf weltweiter Abschiedstournee “The End” sind, hatten auf ihrem Rückflug hoffentlich keine allzuschweren Turbulenzen ohne plötzlich runtergeklappte Sauerstoffmasken für die mittlerweile wirklich alteingesessenen Rocker. Wie alt ist Ozzy noch gleich?

Doch die Aussichten sind gut. Trost in Sicht. Das kommende Wochenende bietet genügend Programm. Die Fußball EM 2016 steht auf einmal vor der Tür (denk an deine Tipprunden!) und in Osnabrück finden auf dem Schlossinnenhof der Universität das Fairytale sowie das Woanders Festival statt. Die Verbindung zu Rock am Ring ist natürlich absoluter Blödsinn. Dennoch muss man dem AStA der Uni hoch anrechnen, welch vielseitiges und interessantes Line-Up aufgestellt wurde. Mit der Gyp-Hop Band “Ohrbooten”, die sonst auch auf Rock am Ring spielen, der alles zerstörenden Ulk-Indie-Band “Kapelle Petra” aus dem Nashville in Nordrhein-Westfalen oder dem R’n’B-Pop Newcomer Lucas Newman, dem aktuellen Aushängeschild der IfM-Mucker (Institut für Musik), wird reichlich Abwechslung geboten. Und das Beste daran: Die Wetterprognosen verlauten Gutes! Zwar milde Temperaturen, aber sonnig soll es werden. Am Sonntag kannst du dann den ganzen Tag Open-Air zu Electro tanzen. Wie du das mit den Spielen der EM unter einen Hut kriegst? Frag mich etwas leichteres. Ich werde mich wohl zerreißen.

Fairytale Festival

Das Fairytale Festival auf dem Schlossinnenhof der Universität ist auch in diesem Jahr für alle völlig kostenlos. Am Samstag geht es um 14:30 Uhr los und es erwarten dich 10 Live-Bands auf zwei Bühnen. Den Start macht um 14:30h wie jedes Jahr eine Big Band. Hier ein Video-Überblick ohne große begleitende Worte.
Ohrbooten (22:30 – 23:45 Uhr)

Tim Vantol (21:30 – 22:30 Uhr)

Skalinka (20:30 – 21:30 Uhr)

Ego vs. Emo (19:30 – 20:30 Uhr)

Kapelle Petra (18:30 – 19:30 Uhr)

S.H.O.T (17:30 – 18:30 Uhr)

Psaikorillaz (16:30 – 17:30 Uhr)

Wucan (15:50 – 16:30 Uhr)

Lucas Newman (15:15 – 15:50 Uhr)

Ich bin ganz stark dafür, dass du als Hochschulstudent auf den Unicampus gehst und eine gute Zeit hast. Wie es aktuell aussieht, soll es ein sonniger Tag bei milden Temperaturen werden. Beste Voraussetzung die ganze Hochschulentourage zusammen zu trommeln und dieses Festival mitzunehmen.

After-Show-Party

Wer im Anschluss tanzen will, kann das auf der After-Show-Party im großen EW-Gebäude der Uni machen. Drei DJ’s werden ab 23:00 Uhr auflegen. In den letzten Jahren war es voll! Sehr voll! Schau vorbei.

Woanders Festival 2016

Auch am Sonntag wird der Schlossinnenhof der Universität zum Festivalgelände. Bei hoffentlich gutem Wetter wird Open Air zu Electromusik getanzt. Mehrere DJ’s legen zwischen 12:00 – 20:00 Uhr auf: Schoo & Rauer, Kafka Esk, MarciK, Zini & Ed, Herr Matthias und HanLoLo. Eintritt kostet dich 5-8 Euro. Du entscheidest an der Kasse wie viel du entbehren kannst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar