Neue Angebote für das Kultursemesterticket PLUS in der vorlesungsfreien Zeit

Wir haben gute Nachrichten für euch und unser Angebot für das Kultursemesterticket erweitert. Hier die neuen Angebote und Eckdaten.

Mögliche Angebote für das Kultursemesterticket

  • Alle Angebote sind von den Teilnehmerzahlen begrenzt
  • Somit ist eine Anmeldung bei der entsprechenden Einrichtung immer zwingend erforderlich
  • Denkt an die Corona-bedingten Bestimmungen bzgl. Mundschutz und Abstandsregelungen
  • Das Angebot erweitert sich ständig! Checkt unsere Website also regelmäßig, um auf dem neuesten Stand zu bleiben
  • Bitte gebt bei eurer Anmeldung bei dem entsprechenden Angebot zwingend an, dass ihr Studierende der Hochschule Osnabrück seid und somit im Besitz des Kultursemestertickets seid
  • Bitte nehmt euren Studierendenausweis unbedingt zu dem Angebot mit, damit ihr euch als berechtigter Studi ausweisen könnt

Stadtführungen in Osnabrück (ZEITSEEING)

  • Friedenssaal- und Altstadtführung
    Der Klassiker „Osnabrück Quer“ für alle, die Osnabrück kennenlernen wollen.
    Dauer: ca. 1,5 Std. und Treffpunkt: Rathaustreppe
    Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen
    Kosten: pro Person 10,00 €
    Termine: Samstags, 12:00 Uhr  (Anmeldung unter: Tel.: 0541 750 23 40, Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 10-16 Uhr oder E-Mail (zeitseeing@osnanet.de))

Museumsquartier Osnabrück (MQ4)

  • Stadtrundgang „Auf den Spuren von Franz Hecker“
    Der Rundgang bietet die Gelegenheit, Heckers Stadtansichten im gegenwärtigen Stadtbild an den Originalschauplätzen zu begegnen.
    Dauer: ca. 2 Std.
    Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen
    Termin: 23. August 2020, 15:30 Uhr (Anmeldung bei Ralf Langer (langer@osnabrueck.de), Tel.: 0541 323 2064)
  • Stadtrundgang „Die erste jüdische Gemeinde in Osnabrück“
    Der Rundgang führt zu den Orten des jüdischen Lebens dieser Zeit und zeigt Spuren des konfliktreichen Lebens zwischen mittelalterlichen Christ*innen und Jüd*innen auf.
    Dauer: ca. 2 Std.
    Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen
    Termin: 16. September 2020, 17:00 Uhr (Anmeldung bei Ralf Langer (langer@osnabrueck.de), Tel.: 0541 323 2064)
  • Stadtrundgang „Stätten nationalsozialistischer Gewalt“
    Der Rundgang führt durch die Innenstadt Osnabrücks mit der Villa Schlikker, der ehem. NSDAP-Zentrale, als Ausgangspunkt.
    Dauer: ca. 2 Std.
    Max. Teilnehmerzahl: 10 Personen
    Termin: 18. Oktober 2020, 15:30 Uhr (Anmeldung bei Ralf Langer (langer@osnabrueck.de), Tel.: 0541 323 2064)

Museum Industriekultur
Beim Museum Industriekultur erwartet euch im Zeitraum vom 15.08.-23.08.2020 ein ganz buntes Angebot im Rahmen des Basislager. Bei diesen Aktionen wird der Hut rumgegeben, das heißt jeder kann selbst entscheiden wie viel er/ sie zahlt – abhängig davon wie gut es einem gefallen hat.

Dieses Angebot reicht von:

  • Himmelsführungen
  • Tango Schnupper Kurs
  • Stand Up Paddling
  • Wildkräuter bestimmen
  • Botanischer Spaziergang
  • Konzerte
  • Yoga auf dem Piesberg
  • Exkursion: Der Natur auf der Spur
  • Repair Cafe 

Und noch ganz vieles mehr!
Für weitere Infos bezüglich der Anmeldung, des Programms etc. Schaut einfach unter: 

https://www.museumindustriekultur.de/programme/veranstaltungen.html

Nach dem Basislager gibt es auch eine Vielzahl an regelmäßig stattfindenden Führungen. Die genauen Termine stehen diesbezüglich noch nicht fest. Wir halten euch aber auf dem Laufenden! Dazu gehören:

  • Bergbau und Industrialisierung.
  • Fossiliensuche 
  • Wildkräuter am Piesberg
  • Führungen im Museum (Indoor)
  • Piesberg „Windkraft, Dampf und Kohle“

Escape Room MIK (Indoor)
Hier sind Geduld, Logik, Ausdauer und Geschicklichkeit gefragt. Die Spieler*innen begeben sich auf die Reise in das Jahr 1909. Spielort ist das Büro von August Haarmann, dem Generaldirektor des Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenvereins.Dauer: ca. 1 Std.
Max. Teilnehmerzahl: 2-6 Personen

Piesberger Gemeinschaftshaus

  • Theateracker – Plan B Straßentheater im Kastaniengarten
    In lauschiger Biergartenatmosphäre präsentieren großartige Straßentheaterkünstler*innen ihre Programme.
    Termine: Mittwochs, 12.08.2020, 26.08.2020, 09.09.2020, 23.09.2020 jeweils um 19:00 Uhr (Reservierung unter info@piesberger-gesellschaftshaus.de oder unter 0541 – 120 88 88)
  • Zarte Bande: “Zurück nach Uskow” – Premiere
    Ein Schauspielsolo von Janosch
    Der alte Steiner ist mit dem Tod verabredet. Es war vereinbart, dass er diesem zur letzten Begegnung lachend und ohne Fiasko entgegenkommt. Nun ist es soweit – nur kann er nicht lachen.

„… und ich sage es mal so dahin: Wenn du am Ende nicht lachen kannst, ist dir das Leben nicht geglückt!“

Termine: Freitag, 11.09.2020, 20:00 Uhr; Samstag, 12.09.2020, 20:00 Uhr (Reservierung unter info@piesberger-gesellschaftshaus.de oder unter 0541 – 120 88 88)