Offener Brief an die Landesregierung zur globalen Minderausgabe

17,4 Millionen Euro. Diese Summe soll in diesem Jahr im niedersächsischen Haushalt allein im Ressort Wissenschaft und Kultur eingespart werden. Dazu kommt, dass der Haushalt des Ressorts jährlich weiter um 24 Millionen Euro gekürzt werden soll. Das betrifft auch und vor allem uns Studierende. Denn Einsparungen im Bereich Wissenschaft und Kultur bedeutet Einsparungen an den Universitäten und Hochschulen in Niedersachsen und diese Einsparungen werden als erstes uns Studierende erreichen. Dabei werden die niedersächsischen Hochschulen im Bundesvergleich sowieso schon schlecht vom Land finanziert.

Deshalb hat am 18.12.2019 die LandesAStenKonferenz (LAK) gemeinsam mit dem fzs sowie einigen studentischen Senator*innen und dem Hochschullehrerbund einen offenen Brief an die Landesregierung rund um Ministerpräsident Weil geschickt, in dem wir unsere Position klarmachen. Den Brief findet hier: