Prokrastinieren für Fortgeschrittene – Teil 2: Die Fußball-EM der Männer

Grillduft liegt in der Luft, die Sonne durchbricht Osnabrücks hartnäckigste Regenwolke und die Lieblingsband deiner Jugend präsentiert den Song des Jahres – du ahnst es: Wir befinden uns mitten im Battle Klausurphase vs. Sommer. Und als wäre der Ablenkungsgrad nicht schon groß genug (hier geht’s zu Teil 1: die Campus-Talk-App Jodel), redet nun auch noch ganz Europa über Fußball. Und die Angewohnheiten von Männern. Doch zu Letzterem wurde ja bereits alles gesagt.

Welcher Fan-Typ bist du?

Zu fußballerischen Großereignissen wird immer mit erhobenem Zeigefinger auf jene Fans gezeigt, die rein zur EM/WM erscheinen. Schuldig. Doch mal im Ernst: Zur Klausurphase interessiert man sich doch für alles, was nicht mit dem Prüfungsstoff zu tun hat. Abseitsregel – Satz des Pythagoras 1:0 (0:0).

Wo guckst du?

Doch nun die alles entscheidende Frage: Wo geht’s hin zum Fußballschauen? Wir haben uns mal ein bisschen umgehört und folgende Empfehlungen zum Rudelgucken aufgeschnappt. Wenn du noch weitere Tipps hast – ab dafür in die Kommentare.

  • Büdchen am Westerberg
    Die Nähe zum Campus Westerberg ist praktisch und zur EM wird eine schicke Leinwand aufgefahren. Für einen Platz solltest du jedoch früh da sein, wirst dann aber mit bester Biergarten-Atmosphäre belohnt.
  • Anyway in der Martinistraße
    Das Anyway hat einen reichlich großen Innenhof und in diesem Jahr auch den Kampf gegen die Sonne gewonnen (dank LED-Videowall). Hier wird’s auch eher voll, die Chancen schnell ein Bier zu bekommen sollen aber gut sein.
  • Lagerhalle am Heger Tor
    Kuschelig voll wird’s auch in der Lagerhalle. Die Kino-Leinwand im großen Saal bietet das wohl beste Bilderlebnis, aber das ist bei Fußball ja eher zweitrangig. Die witzigste Stimmung findet sich im kleinen Innenhof.
  • Alando-Palais am Pottgraben
    Auch Osnabrücks meistgeliebter/meistgehasster Club platzt zur EM aus allen Nähten. Hier hast du die Wahl zwischen draußen und drinnen gucken. Ein Plätzchen sollte sich jedoch noch finden wenn du bis kurz vorm Spiel gelernt hast *hust*.
  • Grand Hotel am Schlosswall
    Neben Discobingo und Tatort-schauen kannst du im Grand Hotel auch entspannt Fußball schauen. Dazu darf geraucht werden.
  • Grüner Jäger an der Katharinenkirche
    Natürlich wird auch im Jäger Fußball geguckt. Dafür gibts einige Räume, einige Leinwände und flottes Personal. Hartgesottene setzen sich im Raucherraum auf die Kirchenbank.
  • Joe Enochs Sportsbar in der Altstadt
    Auch die Bar des ehemaligen VfL-Spielers wird gerne zum Fußballschauen besucht. Hier gibts gefühlt mehr Fernseher als in der TV-Abteilung bei Saturn und kannst du entspannt draußen sitzen.

Doch auch Osnabrücks WG-Wohnzimmer sind beliebte Sportarenen. Hier zeigen sich dann die wahren Fußball-Experten, die Kahn & Scholl das Fürchten lehren. Vielleicht suchst du ja noch eine*n Mitgucker*in? Inseriere gerne in unseren Kleinanzeigen. Und nun ab ans Lernmaterial 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar