Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Was machen eure studentische Vertreter eigentlich die ganze Zeit?

Wir schulen uns! Diesesmal zum Thema “sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz”. Am Arbeitsplatz? Ja, denn dazu gehört auch die Hochschule. Ein Alltagsproblem – aber trotzdem noch ein Tabu-Thema für viele. Dabei hilft schweigen den Betroffenen nicht sondern spielt Tätern in die Hände. Dieses Problem hat auch die Hochschule erkannt und arbeitet eng mit dem Gleichstellungsbüro Osnabrück zusammen. Derzeit wird eine Beschwerdestelle eingerichtet aber solange diese noch nicht fertig ist, weiß niemand so genau wohin mit seinen Problemen und Erlebnissen.

Ab jetzt am besten zu uns!  Wir, der Allgemeine Studierendenausschuss, die Fachschaft WiSo, die Fachschaft I&I, die Fachschaft MKT und die Fachschaft AuL haben unsere Zeit  dafür genutzt uns vom Gleichstellungsbüro schulen zu lassen. Wir haben Einblicke in die rechtliche Lage, der Prävention und dem Umgang mit sexueller Belästigung und sexueller Gewalt bekommen um für euch der perfekte Ansprechpartner zu sein.  Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Hochschule euch gegenüber eine Fürsorgepflicht hat und ihr somit ein Recht darauf habt Maßnahmen gegen den Täter zu verlangen?

Wir stehen euch zur Seite, beraten euch und arbeiten eng mit den Beratungsstellen zusammen. Wenn ihr also einmal in der Situation seid sexuell belästigt worden zu sein und Hilfe benötigt dann schaut in einer unserer Büros vorbei – natürlich wird alles streng vertraulich behandelt 🙂

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar