Beiträge

Ersti-Kneipentour, Nachtwächtertour, Schleichwegetouren

Auch in diesem Jahr finden wieder tolle Veranstaltungen für Erstsemester, Studierende in höheren Semestern und Mitarbeiter der Hochschule statt.

Du möchtest neue Leute und Osnabrücks Kneipenkultur kennenlernen? Dann ist die Ersti-Kneipentour das Richtige für dich.

Ebenfalls bietet der AStA dir eine Nachtwächtertour durch Osnabrück an. Weitere Informationen findest du hier.

Du bist gerne mit dem Rad unterwegs? Die schönsten, schnellsten und sichersten Routen zeigen wir dir zusammen mit dem ADFC auf unseren Schleichwegetouren für Haste und den Westerberg.

 

Anmeldung Ersti-Wochenende / Regristration freshman weekend

Am 06. April geht es wieder los. Die Fachschaften IuI & WiSo fahren mit den Erstsemestern auf ein spannendes Wochenende voller Spaß und Bier, um euch euren Studienstart zu erleichtern. Wo gehts hin ? Das ist eine Überraschung!

On April 6th, it’s going to start again. A weekend full of fun, beer and new friends is waiting for you! Where are we going? That’s a surprise!

Wer: Alle Erstsemester aus den Fachbereichen WiSo, IuI und Musik
Who: All Freshmen from the faculties WiSo, I&I and music

Wann: 06.04.2017 – 08.04.2018
When: April, 6th to 8th 2018

Wo gehts hin: Das bleibt eine Überaschung
Location: Secret

Kosten: 50€ pro Person
Costs: 50€ per person

Anmeldebeginn: 05.03.2018
Start of registration: March, 5th 2018

Treffpunkt: Wird noch bekannt gegeben
Meeting point: TBA

Rückankunft: 08.04.2018 gegen Nachmittag
Day of return: April, 8th in the afternoon

Was ihr auf keinen Fall vergessen solltet:
Studentenausweis, Schlafsack und Isomatte (Wir gehen nicht Zelten), Spannbettlaken für ein Einzelbett,
Zahnbürste etc., festes Schuhwerk, Regenkleidung, Krankenkassenkarte

What you should’nt forget to take with you:
Student ID (Campus Card), sleeping bag and sleeping mat (we do not sleep in tents), fitted sheet for single beds, toothbrush etc., solid footwear, rainwear, health insurance card

Verbindlich anmelden könnt ihr euch mit diesem Formular (Möglich ab dem 05.03.2018 um 12:00 Uhr):

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.

How-to-Erstsemester Teil 3

Es geht auf in eine neue Runde!

Die O-Wochen stehen vor der Tür und vielleicht haben viele von euch einige Fragezeichen im Kopf rumschweben und fühlen sich noch ein kleines bisschen hilflos. Aber kein Grund zur Sorge! Uns ging es allen anfangs so.
Da stellten sich Fragen, wie: Wo kann ich eigentlich die ganzen Skripte drucken, wenn mein antiker Drucker aus den 90ern schlapp macht? Wo bekomme ich auf die Schnelle einen Block oder bunte Post-Ist her? Wie zur Hölle fülle ich den verfluchten BAföG-Antrag aus und wem erzähle ich, wenn mir etwas an der Hochschule stinkt und ich es ändern möchte?

Bei vielen deiner Fragen kommen wir, die „Hochschulfreunde“ ins Spiel. Wir sind Studenten, die sich in verschiedenen Gremien und Projekten einbringen und dir bei allen möglichen Fragen und Problemen rund ums Studium helfen können.

Damit du genau weißt, welche Truppe sich um was kümmert, stellen wir dir hier kurz die Gremien vor 🙂

Der AStA ist der Allgemeine Studierendenausschuss an der Hochschule. Wir setzen uns für die Interessen der Studis ein, organisieren Veranstaltungen und die Hochschulwahlen, verkaufen Lernutensilien in den Campus-Shops und sind sonst immer da, wenn du Schwierigkeiten haben solltest. Zu finden sind wir im studentischen AE-Gebäude direkt gegenüber der Mensa am Westerberg. In Haste findest du uns im HF-Gebäude und die Lingener schauen einfach im KH-Gebäude vorbei.

Wir beraten dich jederzeit zu Fragen rund um BAföG, Stipendien, Gleichstellung oder dein Semesterticket. Außerdem kannst du dich bei uns fürs Carsharing anmelden oder für den nächsten Umzug den StudiBulli mieten.  In unserem Büro bieten wir außerdem einen Druckservice an, wo du drucken, binden und laminieren kannst. Falls du einen internationalen Studentenausweis benötigst, kannst du auch den bei uns beantragen oder deinen verloren gegangenen Hausschlüssel im Fundbüro abholen 😉

In den Campus-Shops kannst du für kleines Geld alles kaufen, was du zum Studieren brauchst: Kulis, Blöcke oder Taschenrechner, wir haben alles parat! Die Öffnungszeiten für die Shops an jedem Standort findest du hier!

Natürlich sorgen wir auch immer für ein bisschen Freizeitspaß an der Hochschule. Damit ihr neben den Vorlesungen auch genug Beschäftigung habt organisieren wir die Nachtwächter- und Ersti-Kneipentouren, den Hochschulrummel oder das ein oder andere Soccer-/Kicker-Turnier.


Das StuPa ist das Studierendenparlament und genau genommen das höchste gewählte studentische Gremium an der Hochschule. Hier werden wirklich wichtige Entscheidungen getroffen, die jeden Studenten betreffen können.

Das StuPa wählt deine direkten Interessensvertreter – die AStA-Referenten – und hat ein Auge darauf, was im AStA so passiert. Außerdem entscheidet das StuPa beispielsweise über die Zusammenstellung des Semestertickets, oder kontrolliert den Haushaltsplan. Auch andere finanzielle Entscheidungen, wie die Förderung von Projekten, werden vom StuPa getroffen.


Die Fachschaften gelten allgemein als die Party-Crews an der Hochschule. Doch die können noch viel mehr als nur feiern! Jede Fakultät hat eine eigene Fachschaft, die sich um die Studis kümmert. Es gibt die Fachschaften Wiso, IuI, AuL, IfM und MKT.

Als „Sprachrohr“ der Studierenden haben die Fachschaften natürlich immer ein offenes Ohr für Beschwerden, Anregungen und Ideen eurerseits. Wenn es also Fragen zum Studium, zu Räumen der Hochschule, zum Leben in Osnabrück oder Lingen, zu unseren Profs, zur Mensa gibt oder du einfach Lust auf einen Plausch und Kaffee hast, die Fachschaften sind für dich da!

Jetzt kommen wir aber zum aufregenden Teil der Arbeit als Fachschaftler: Die Veranstaltungen! 😉 Dazu gehören natürlich die vielen legendären Studentenpartys, Ski- und Surffreizeiten, Glühwein- und Grillabende, das Hochschulkino, Erstsemesterwochenenden und natürlich das Programm in den Ersti-Wochen.


Es gibt auch viele Studis, die sich in Hochschulprojekten engagieren. Dazu gehört auch Campus ohne Grenzen, ein Austauschprojekt zwischen Studierenden und Geflüchteten, das im Hörsaal, auf dem Campus und in der Freizeit stattfindet. Ziel ist es, Geflüchtete bei der Integration zu unterschützen. Das funktioniert am besten durch Austausch, Freundschaft und Partizipation. Dazu organisieren Studenten Austauschabende, Sprachtreffs oder auch einfach mal eine bunt gemischte Party!


Neben rein studentischen Gremien gibt es auch Hochschulgremien, in denen wir Studis allerdings auch ein Mund aufmachen dürfen!

Jede unserer vier hat einen Fakultätsrat, das Institut für Musik einen Institutsrat. Es wird sich vor allem mit Struktur- und Entwicklungsplänen, der Veränderung oder Bildung von Fakultätseinrichtungen, sowie Studien- und Prüfungsordnungen befasst. Wir Studis sind dabei mit jeweils zwei Stimmen vertreten und dürfen mitreden.

Kommissionen gibt es eine ganze Menge an der Hochschule. Man kann sie sich wie kleine Arbeitsgruppen vorstellen, die sich um verschiedene Bereiche kümmern. Ziel ist dabei immer das Studium für dich zu verbessern. In der Studienkommission geht es rund um die Themen Lehre, Studium oder Prüfung. Die Kommission für Studienqualitätsmittel beschäftigt sich mit Fördergeldern vom Land, die der Hochschule zur Sicherung und Verbesserung der Qualität der Lehre und der Studienbedingungen zur Verfügung stehen. In der Berufungskommission wird entschieden welche Profs an der Hochschule unterrichten dürfen. Es gibt noch weitere Kommissionen, über die du dich gerne auf unserer Seite schlau machen kannst!

Zu guter Letzt gibt es noch den Senat. Er ist das oberste Gremium der Hochschule und befasst sich mit den hochschulweiten Themen Forschung, Lehre, Studium & Weiterbildung und mit den Studiengängen, Kommissionen & Prüfungsordnungen sowie mit Berufungen neuer Profs. Also ziemlich viel ernster, inhaltlicher Stoff!  Zwei Studis sind hier am Start und diskutieren mit! Vorsitzender ist unser Präsident Prof. Dr. Andreas Bertram.


Puh, ganz schön viel auf einmal oder?

Wo sich ja zurzeit sowieso fast alles um Politik dreht, schwingen wir hier auch noch die Hochschul-Politik-Keule! Aber lasst euch gesagt sein, auch die „kleine“ Politik an unserer Hochschule ist durchaus bedeutsam und kann sich stark auf euer Studentenleben auswirken.

Also sorg dafür, dass du mitentscheidest! Dafür kannst du dich selbst einbringen und ein Amt übernehmen. Und kurz fürs Protokoll: DAS MACHT WIRKLICH SPAß! Man glaubt gar nicht was für ein verrückter, gut gelaunter Haufen hinter den Gremien steckt 😉 Neben einer ganzen Menge Wissen rund um die Hochschule, lernt man hier nämlich auch viele neue Freunde kennen!

Weil natürlich nicht jeder mit in der Suppe rühren kann, ist es umso wichtiger deine Vertreter gewissenhaft auszuwählen. Darum ist die Hochschulwahl für dich ein absoluter Pflicht-Termin im Wintersemester! 🙂

How-to-Erstsemester Teil 1

Die Zusagen sind rausgeschickt, die Immatrikulationen sind gestartet, die Hochschule ist zurück aus den Ferien… das kann nur eines heißen:

Die Erstsemester kommen!

Und da fast alle Erstis erstmal eine leichte Orientierungschwäche aufweisen, eilen wir euch mit diesem kleinem Wegweiser zur Hilfe.

Unsere Hochschule scheint erstmal viel zu viele Campi und Standorte zu haben. Aber glaubt mir, da gibt es tatsächlich eine Struktur!

DAS CAMPUS ABC

Standort 1: Osnabrück

Seid ihr Studenten an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) wird für euch der Caprivi-Campus am interessantesten sein. Dort findet ihr eure direkten Vertreter, den Großteil eurer Professoren und die allermeisten eurer Vorlesungsräume. Der Campus liegt an der Caprivistraße in Osnabrück, weswegen alle Räume/Gebäude am Anfang ein C aufweisen.

Aber keine Sorge, die Fachschaft WiSo organisert für euch die berühmte O-Woche, in der ihr den Campus mit all seinen Ecken und Kanten kennenlernt. Also solltet ihr die auf gar keine Fall verpassen!

Auch unsere Ingenieure und Informatiker haben einen festen Platz in Osnabrück – den Campus am Westerberg! Dort häufen sich die Labore, wie an keinem anderen Standort. Den Luxus der großen Mensa können die Studis der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik (IuI) übrigens auch für sich verbuchen 😉

Hier wird es mit den Gebäuden schon ein wenig komplizierter, denn durch so einen großen Campus verlaufen einige Straßen.  Am häufigsten werden euch aber die Gebäude mit dem Buchstaben A begegnen. Das steht für die Albrechtstraße. Die sagt euch wahrscheinlich etwas, denn die Albrechtstraße 30 ist auch die offizielle Postadresse unserer Hochschule. Das heißt, ihr findet am Westerberg neben unserer Post auch das Studierendenseketeriat, das Präsidium (AF Gebäude) und uns (AE Gebäude).

Dann gibt es noch die Sedanstraße. Diese hat den Gebäuden (SI und SL) links und rechts neben der Mensa Westerberg ihre Namen verliehen. Das  SL Gebäude wird in Studikreisen übrigens auch liebevoll “Der Frosch”  genannt… Falls ihr euch fragt wieso….schaut es euch am Besten selber an.

Das braune Gebäude direkt an der Kreuzung ist übrigens eine Bibliothek! Die teilen wir uns gemeinsam mit der Universität Osnabrück. Dort werdet ihr einige qualvolle Stunden verbringen, also schließt schonmal Freundschaft mit ihr 😉

Für die IuI Studis unter euch organisert die Fachschaft IuI übrigens das berühmte Bergfest! Das findet immer am Mittwoch vor Semesterstart statt. Eine tolle Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen und schon die ersten Tipps bezüglich der Professoren abzustauben.

Der letzte Standort in Osnabrück ist das Institut für Musik.  Dort wird es richtig kreativ, denn es tummeln sich dort all unsere Musiker. Zu finden ist das Ifm übrigens auch an der Caprivistraße, nur weiter vorne. Um Verwirrung zu stiften, hat sich die Hochschule allerdings dazu entschlossen das Gebäude mit einem F beginnen zu lassen…oder nennt man das künstlerische Freiheit? Die Fachschaft Ifm lädt übrigens immer wieder gerne zum Grillen  ein. Also hin und wieder mal hellhörig werden und das ein oder andere Grillwürstchen abstauben!

Kreativ wird es teilweise auch am zweiten Standort unserer Hochschule: Haste!

Auf diesem kleinen, grünen Fleckchen Erde ist die Welt noch in Ordnung. Ein Bächlein fließt den Campus entlang und in dem großen Garten in Mitten der Vorlesungsgebäude, sonnen sich die Studis der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur. Wer einmal dem Stadtleben entkommen möchte, ist hier genau richtig. Man kann den Landschaftsarchiteken dabei zusehen wie sie ein neues Stückchen Land planen und bepflanzen oder wie unsere Landwirte ihr Gemüse ernten.

Damit sich der rote Faden mit den Gebäudenamen auch konsequent durchzieht, fangen alle Gebäude mit dem Buchstaben H an, was für Haste steht….(merkt ihr sicherlich selber).

Aber auch Haster Studis haben Bedürfnisse und die befriedigt die Fachschaft AuL regelmäßig auf ihren HR Partys und “Beer and Grill” Abenden. Schaut einfach in den Semesterplaner, wann die Fachschaft wieder etwas für euch geplant hat.

Als dritter und somit letzten Standort ist hier der Campus Lingen zu erwähnen.

Knapp 50km vom Rest der Hochschule Osnabrück entfernt, studieren Theaterpädaogen zusammen mit ihren dualen Freunden und Kommunikationswissenschaftlern  in Mitten einer alten Eisenbahnhalle. Das wahrscheinlich schönste Gebäude unserer Hochschule.

Trotz der weiten Entfernung sind die Studis der Fakultät Managment, Kultur und Technik alles andere als unscheinbar. Neben coolen Konzerten und einem eigenen Campus TV Team bemühen sich auch die einzelnen Institute darum, die Studis so individuell und gut wie möglich zu betreuen. Und voller Stolz können wir bekannt geben, dass die Gebäude alle mit dem Anfangsbuchstaben K beginnen, was auf die Kaiserstraße direkt am Campus zurück zu führen ist (das eine “LK” Gebäude ignorieren wir einfach).

So jetzt kennt ihr schonmal alle Fakultäten, Standorte und Campi unserer Hochschule. Jetzt fragt ihr euch bestimmt:

Wie geht es für mich weiter?

Das erfahrt ihr im Teil 2 unserers How-to-Erstsemester 🙂