Von Ersti-Stress und Mentor-Zertifikaten: Warum es sich lohnt Mentor zu werden und Mentee zu sein!

Wie der Schmetterlingseffekt zieht sich das Thema Mentoring nun durch das Studium von Ann-Katrin und mir. Wir waren vor 3 Jahren selber Mentees und waren einfach dankbar in dem Informationsdschungel am Anfang des Studiums nicht allein zu sein und Hilfe an der Hand zu haben. Unsere Dankbarkeit konnten wir dann zeigen indem wir selbst Mentoren wurden.

Auch eine tolle Erfahrung – wir haben nicht nur eine besondere Verbindung zu nachfolgenden Semestern, sondern konnten auch Kontakte zu anderen Studiengängen und Verantwortlichen der Hochschule knüpfen. Als das Mentorenprogramm nicht mehr weitergeführt werden konnte, war uns sofort klar, dass wir es am Leben erhalten müssen. Wir organisieren nun das zweite Mal das Programm. Unser Ziel ist es, dass nicht einfach die Campustour erledigt wird und am Ende stauben die Mentoren ein Zertifikat ab. Gemeinsame Aktionen z. B. Grillen, Kneipentouren und Weihnachtsfeiern sollen dazu beitragen, dass die geschaffenen Beziehungen gestärkt werden und ein Gefühl von Gemeinsamkeit entsteht, eventuell sogar über ein Semester hinaus!

Ab Sofort ist es wieder möglich sich für das Mentorenprogramm anzumelden. Ein Infomail an alle Studierende der AuL habt ihr vielleicht bekommen.
Bei Fragen kontaktiert uns gerne unter: mentorenprogramm-aul@hs-osnabrueck.de .

Wir freuen uns auf euch
Ann-Kathrin und Sarah