Was machen die Foodsaver?

Alle Studis, die sich am Wochenende auf den Weg in die Heimat machen, kennen das Problem. Die Augen waren beim wöchentlichen Einkauf viel zu groß und am Ende der Woche ist der Kühlschrank immer noch voll. Bis zur nächsten Woche ist die Hälfte der Lebensmittel aber leider schon abgelaufen. Was nun – wegschmeißen? Nein, denn das ist Verschwendung!

Genau das ist das Motto der Foodsaver, die zum bundesweit organisierten Verein „Foodsharing“ gehören. Sie geben Privathaushalten und lokalen Betrieben die Möglichkeit, überschüssige Lebensmittel abzugeben und sie dadurch anderen Menschen zugänglich zu machen. Zentrales Ziel ist es der allgemeinen Verschwendung auf nicht kommerzielle Art und Weise entgegenzuwirken.

Wie genau funktioniert das?

Die Foodsaver holen aktuell 12x die Woche bei 8-10 verschiedenen Betrieben Lebensmittel ab, die für gewöhnlich entsorgt werden würden, da sie für den Verkauf nicht mehr geeignet sind. Diese Lebensmittel bringen sie dann zu einem der beiden Fair-Teiler. Beide sind 24/7 zugänglich und dürfen auch von privaten Personen befüllt werden. Maßgebend ist hierbei, dass man die Lebensmittel selbst noch essen würde und diese noch nicht geöffnet sind (nähere Informationen vor Ort). Die Lebensmittel stehen nicht nur Bedürftigen, sondern jedem Menschen zur Verfügung.

„Jeder soll und darf sich mit einem guten Gefühl bedienen, jede Ware wäre ansonsten weggeschmissen worden!”

Was sind Fair-Teiler?

Die Fair –Teiler sind Kühlschränke, die die Foodsaver an den folgenden Standorten aufgestellt haben:

Alter Güterbahnhof: Auf dem Gelände rechts halten, vor der Zufahrt links im ‘Vorgarten’ direkt an der Hauswand der Petersburg (Hamburger Straße 22b)

Stadtteil Haste: Am Christus König Pfarrhaus rechts auf der Hausecke in einem Holzunterstand (Bramstraße 105)

Du findest das Projekt toll und würdest gerne helfen?

Sehr gerne! Die Foodsaver freuen sich immer über tatkräftige Unterstützung, denn sie sind auf ehrenamtliche Helfer angewiesen. Wenn du mit der Gruppe Kontakt aufnehmen möchtest, dann ist dieses am einfachsten über die Facebook-Gruppe  oder die Facebook-Seite möglich.

Wenn du direkt loslegen möchtest, ist das natürlich auch möglich. Folge einfach den folgenden Steps und werde auf der Stelle Foodsaver!!! 🙂

  1. Melde dich auf der Foodsharing-Internetseite an.
  2. Bestehe das Quiz zum Foodsaver. 
(Profilbild,  Einstellungen, Account-Optionen, Werde Foodsaver)
  3. Trete dem Bezirk Osnabrück bei und schreibe die Botschafter an.
  4. Lebensmittelretten ! 🙂 


Infos findest du hier.
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar