Wir suchen Dich! – Werde ein Hochschulfreund!

Du bist Ersti und hast mal vom Stupa oder der Fachschaft gehört und möchtest da mitmachen? Oder Du bist schon länger an der Hochschule und hast das Gefühl, jetzt wird es Zeit anzupacken und was zu bewegen? Dann ist das jetzt Deine Chance! Denn die Hochschulwahlen stehen an! Wir wissen, die Bundestags- und Landtagswahl sind gerade erst vorbei, aber jetzt kommt eigentlich die wichtigste Wahl, denn hier bestimmst Du.

Was heißt das?

Du warst sicherlich mal bei einer Party, die von einer Fachschaft organisiert wurde. Jedes einzelne Fachschaftsmitglied wird von Dir bzw. den anderen Studierenden Deiner Fakultät gewählt. Direkt. Das gleiche gilt für das Studierendenparlament (kurz Stupa), den Senat und die Fakultätsräte. Im Prinzip heißt das, dass Du indirekt mit Deiner Stimme bestimmst, was Sache ist. Viel besser ist aber, wenn Du dich selber aufstellen lässt. Dann bestimmst Du direkt, was es für Partys oder andere Veranstaltungen gibt, wie die Hochschule organisiert wird und wie vor allem das Studentenleben aussieht!

Wen suchen wir?

Ganz einfach: Dich. Du brauchst keine Management-Erfahrung, um bei den studentischen Gremien mitwirken zu können. Bei uns geht es um Spaß an der Sache und am Interesse etwas ändern und bewegen zu wollen. Am Campus ist für jeden etwas dabei: Du willst über das Semesterticket und den studentischen Haushalt entscheiden? Dann ist das Stupa, das höchste studentische Gremium, der richtige Ort für Dich. Du willst immer mal wieder Veranstaltungen und Events planen, dann lass Dich für die Fachschaften aufstellen. Oder willst Du direkt an Deiner Fakultät etwas bewegen, dann musst Du unbedingt in den Fakultätsrat. Oder Du willst zusammen mit Professoren und Mitarbeitern der Hochschule über hochschulweite Belange entscheiden? Dann ab in den Senat mit Dir!

Und warum sollte ich das tun?

Klar, das Studium kann manchmal fordernd sein, aber Du hast bestimmt auch schon gemerkt, dass ein Studium nicht nur dazu da ist, sich intellektuell, sondern auch persönlich weiterzuentwickeln. Was hilft mehr seine Stärken kennenzulernen und auszubauen, als das Sammeln von Erfahrungen?

Und mal abgesehen davon: Jeder von uns hatte schon mal etwas, das ihn an der Hochschule gestört hat und sei es nur der DJ bei der letzten Party. Das kannst Du dann in Zukunft selber in die Hand nehmen.

Also, sei dabei!

Stell Dich noch bis Ende Oktober für das Gremium Deiner Wahl auf und werde Teil einer riesigen Gemeinschaft: den Hochschulfreunden.
In den nächsten Tagen und Wochen werden alle diese Hochschulfreunde – also alle Mitglieder der studentischen Gremien – Meet & Greets veranstalten und stehen Dir in den Büros sowieso immer für Deine Fragen bereit. Da kannst Du auch Deinen Bewerbungsbogen ausfüllen. Also los jetzt! Komm rum, wird geil!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar