Online Dinner – „Ab ans Meer – bring dein liebstes Urlaubsgericht nach Hause!“

[🇬🇧đŸ‡ș🇾Click here for the english versionđŸ‡ș🇾🇬🇧]

OsnabrĂŒck, Haste und Lingen aufgepasst!

Das Wetter wird wĂ€rmer, die Tage werden lĂ€nger und die Sehnsucht nach Urlaub wird auch bei dir immer grĂ¶ĂŸer? Dann melde dich zu unserem Online Dinner an und hol dir eine Prise Urlaubsfeeling nach Hause!

Alles was du benötigst ist Zeit und Lust ein paar neue Leute kennenzulernen – ganz ohne Ansteckungsgefahr, Risiken und AusgangsbeschrĂ€nkungen.

Wie funktioniert das Ganze?

Ganz einfach: du meldest dich weiter unten auf dieser Seite mit deiner E-Mail Adresse bis zum 24.05 an. Wir teilen anschließend Gruppen ein und senden euch kurz vorher eine Mail mit allen weiteren Informationen, die ihr benötigt. ZusĂ€tzlich gibt es dann auch noch ein paar Tipps fĂŒr die perfekte Abendgestaltung. 😊

Dann triffst du dich mit deiner Gruppe am 27.05 um 18:30 Uhr im Video-Chat – bereit dein liebstes Urlaubsgericht zu zaubern und zu essen. Hier hast du die Möglichkeit, bei lockerer AtmosphĂ€re, endlich mal wieder ein paar neue Gesichter kennenzulernen und in Gesellschaft zu essen.

Mit GlĂŒck lernst du vielleicht sogar Leute kennen, mit denen du nach dem Lockdown auch mal ein offline Dinner veranstalten magst. Und je nachdem wie die Stimmung ist, könnt ihr ja den ein oder anderen Sommer-Cocktail mixen und ein paar (Trink-)Spiele spielen.

Wir freuen uns ĂŒber zahlreiche Anmeldungen und bunte Gruppenzusammenstellungen!

Wendet euch bei Fragen gerne an kultur@hochschulfreun.de

Euer AStA der Hochschule OsnabrĂŒck

Das Anmeldeformluar findet ihr hier:

Das Formular fĂŒr das Online Dinner ist leider ausgelaufen. Wende dich fĂŒr weitere Fragen bitte an: kultur@hochschulfreun.de

Online Dinner – “Off to the sea – bring your favourite vacation food home!”

OsnabrĂŒck, Haste and Lingen pay attention!

The weather is getting warmer, the days are getting longer and your desire for a vacation is growing? Then sign up for our online dinner and get a pinch of vacation feeling at home!

All you need is time and the wish to meet some new people – without any risk of contagion, risks or exit restrictions.

How does it work?

It’s very simple: you register further down on this page with your e-mail address until 24.05. We will then divide you into groups and send you an email shortly before with all the other information you will need. In addition, there will be a few tips for the perfect evening. 😊

Then you meet with your group on 27.05 at 6:30 pm in a video chat – ready to prepare and eat your favourite vacation food. Here’s your chance to finally meet some new faces and eat in company in a casual atmosphere.

With luck, you might even meet people you’d like to host an offline dinner with after Lockdown. And depending on the mood, you can mix a summer cocktail or two and play some (drinking) games.

We are looking forward to numerous registrations and colorful group combinations!

If you have any questions, please contact kultur@hochschulfreun.de

Your AStA of the University of OsnabrĂŒck

Register here:

The registration form for the event expired. For further questions contact: kultur@hochschulfreun.de

Das WG-Battle in OsnabrĂŒck geht in die zweite Runde!

Die FachschaftsrĂ€te WiSo, I&I und A&L prĂ€sentieren: Das WG-Battle geht in die nĂ€chste Runde!

Auch in diesem Semester zerrt Corona weiter an unseren Nerven und wir haben uns alle ein wenig Abwechslung vom Studienalltag verdient. Deshalb ist jetzt wieder eure KreativitÀt und Motivation gefragt:

>> WIR SUCHEN DIE BESTE WISO/I&I/A&L-WG IN OSNABRÜCK <<

Wie das aussehen soll? FĂŒnf Wochen lang kĂ€mpfen die ehrgeizigsten WGs in verschiedenen Challenges gegeneinander. Jede Woche gibt es eine neue Challenge und jede Woche habt ihr die Chance auf einen Wochengewinn. Wenn ihr mindestens 4 von 5 Challenges mitmacht, bekommt ihr sogar die Chance auf einen legendĂ€ren Hauptgewinn. Welche WG ist die kreativste, witzigste und spontanste?

Seid ihr zwischen 2 und 8 Leute in eurer WG und studieren davon mind. 50 % an den FakultÀten der WiSo, IuI oder AuL? Dann seid dabei und staubt ab! Anmelden könnt ihr euch ganz einfach im Formular unten:

Bei Fragen meldet euch gerne jederzeit bei uns: wiso@hochschulfreun.de
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Wann: 10.05. – 13.06.2021 (FĂŒnf Wochen)

Gewinner:

Anmeldung - WG-Battle WiSo und IuI und AuL (2021)

WG-Battle Lingen Sommersemester 2021

Wir prĂ€sentieren euch: Das neue online WG-Battle des Sommersemesters 2021 des Fachschaftsrates MKT und des AStA’s!

Aus insgesamt zehn WG’s, suchen wir die beste, ehrgeizigste und kreativste WG in ganz Lingen. Wenn ihr zwischen zwei und vier Mitbewohner*innen seid und das Duell antreten wollt, dann meldet euch ab dem 30.04 fĂŒr das WG Battle SoSe 2021 an.

Was ihr noch wissen solltet: Das WG-Battle findet im Zeitraum 18. bis 21.05.2021 statt. Innerhalb der vier Tage erwarten euch kleine Challenges, die KreativitĂ€t, Spaß und euren vollen Einsatz verlangen.

Am Dienstagabend starten wir mit einer kleinen Vorstellungsrunde via Zoom an dem ihr eure Mitstreiter*innen kennenlernen werdet.

Die Siegerehrung des WG-Battles wird abschließend am Freitag mit einer Reihe verschiedener Spiele ausgetragen. Die perfekte Abendbegleitung ist dabei unser WG-Battle Care-Paket mit leckeren Snacks und guten GetrĂ€nken. Den Freitagabend solltet ihr euch daher freihalten, um mit den WG’s und uns zu feiern.

Alle weiteren Informationen bekommt ihr nach der Anmeldung von eurem Fachschaftsrat MKT.

Wir freuen uns auf euch!

Anmeldung:

Die Anmeldung fĂŒr das WG Battle Lingen Sommersemester 2021 ist leider abgelaufen. Tut uns Leid!

Sollte hier der “Absenden”-Button nicht erscheinen, hast du oben deine E-Mail Adresse nicht mit @hs-osnabrueck.de angegeben.

Spieleabende im Mai

Wenn du in deinem Onlinesemester etwas Abwechslung suchst und Lust hast ein paar Leute mit Àhnlichen Interessen kennenzulernen, dann jetzt gut aufgepasst!

Der Mai wird zum Spielemonat. Jeden Mittwoch bieten wir ab 19 Uhr die Möglichkeit an einer Spielerunde teilzunehmen.

Dabei wird es ein lockeres Kennenlernen ĂŒber Zoom geben und die nĂ€heren Details zum Ablauf werden nochmal mitgeteilt.

Egal ob ihr nur bei eurem Lieblingsspiel mitmachen wollt oder alle Spiele mal ausprobieren wollt, es ist fĂŒr alle was dabei.

Ihr könnte euch fĂŒr jedes einzelne Spielformat einzeln oder gleich fĂŒr alle zusammen anmelden.

Vielleicht wird aus dem einzelnen Spieleabend ja eine regelmĂ€ĂŸige Spielerunde sogar ĂŒber die Pandemie hinaus.

Anmeldung - Spieleabende im Mai

Unter Freunden #002 – “Wir setzten uns fĂŒr die Gleichberechtigung an der Hochschule ein”

Diversity, Nachhaltigkeit und Tierwohl! Ronja Link – ehemalige AStA Referentin – engagierte sich neben ihrem Master in zahlreichen Projekten, die ihr am Herzen liegen. Wo sie ĂŒberall tĂ€tig war und was ihr die Gremienarbeit gebracht hat, erzĂ€hlt sie Sergej im Interview.


In unserem Interviewformat “Unter Freunden” stellen wir euch Personen der Hochschule vor, die besonders aktiv sind oder eine besondere Geschichte zu erzĂ€hlen haben. Also bekommt einen Eindruck davon, wer eigentlich hinter euren Hochschulfreund*innen stecken. Du hast auch etwas Interessantes zu erzĂ€hlen? dann melde dich gerne unter pr@hochschulfreun.de mit deiner Geschichte. Wir freuen uns!


Hochschulfreunde: Hallo Ronja! Schön, dass du dir ein wenig Zeit wĂ€hrend deiner Masterarbeit fĂŒr dieses Interview genommen hast. Wie geht es dir denn zurzeit?

Ronja: Ich fĂŒhle mich ehrlich gesagt, in der aktuellen Situation oft wie das (April-)Wetter. Mal wie der Regen, dann fĂ€llt es mir schwerer mich zu motivieren und positiv zu denken. Aber auch wie die Sonne, dann bin ich einfach dankbar fĂŒr meine Freundschaften, meine Familie und alles, was ich bis jetzt erreicht habe.

Deinen Bachelor hast du in Erfurt absolviert und studierst jetzt seit WiSe 2018 an der Hochschule OsnabrĂŒck den Master Business Management. Zwei Jahre warst du jetzt im AStA tĂ€tig. Magst du uns erzĂ€hlen, wie du in den AStA gekommen bist?

Zu Beginn meines Studiums war ich auf der Suche nach einer ehrenamtlichen TĂ€tigkeit und kam so zufĂ€llig auf die Hochschulfreun.de Webseite und entdeckte das freie Shop-Referat. Auf das ich mich schließlich beworben habe.

Doch bei der AStA-Arbeit sollte es nicht bleiben und du hast dich schließlich noch in vielen anderen Bereichen aktiv eingebracht. Welche ehrenamtlichen TĂ€tigkeiten hast du noch ĂŒbernommen?

Zwei Jahre lang war ich noch im Tierheim tÀtig und bin dort mit den Hunden spazieren gegangen. Leider ist dieses Ehrenamt in letzter Zeit etwas eingeschlafen.

2019 habe ich noch gemeinsam mit NEO das Projekt “Fashion Revolution Week” mitgestaltet. Hier ging es uns darum ĂŒber die Situation und die negativen Auswirkungen der Fast Fashion Industrie aufmerksam zu machen, wie es beispielsweise der Einsturz von 2013 der Rana Plaza Fabrik in Bangladesch aufzeigt. In der Woche haben wir einiges auf die Beine gestellt, z.B. berichteten Second-Hand-Shop Besitzerinnen aus OsnabrĂŒck ĂŒber nachhaltige Modealternativen.

Neben meiner AStA-TĂ€tigkeit bin ich des Weiteren noch in der Arbeitsgruppe (AG) „Diversity and Equality“ tĂ€tig. Mit der AG wollen wir fĂŒr mehr Gleichberechtigung an der Hochschule sorgen. Wir konnten auch schon einiges erreichen: mittlerweile gibt es einen Erstkontakt fĂŒr Studierende mit BeeintrĂ€chtigung und das Thema Nachteilsausgleich sind wir ebenfalls angegangen. ZusĂ€tzlich wurde ich vom Studierendenparlament (StuPa) als studentische Vertretung im Auswahlgremium Deutschlandstipendium entsendet.

Wow, das ist ja eine ganze Menge.

Ein Vögelchen hat mir zu gezwitschert, dass du nicht nur wĂ€hrend deiner Zeit in OsnabrĂŒck engagiert warst. Du warst also vorher schon ehrenamtlich tĂ€tig. Was hast du vorher gemacht und wo warst du aktiv?

Ich war wĂ€hrend meines Bachelorstudiums in Erfurt im Fachschaftsrat tĂ€tig. ZusĂ€tzlich habe ich mich in Jena bei AIESEC engagiert. Da musste ich von Erfurt aus pendeln, das war auf Dauer etwas anstrengend, es war dennoch eine großartige Erfahrung fĂŒr mich.

Welchen Unterschied konntest du zwischen dem Ehrenamt in Erfurt und der Gremienarbeit an der Hochschule OsnabrĂŒck feststellen?

Im AStA bin ich viel lĂ€nger tĂ€tig gewesen als im Fachschaftsrat. Beim AStA war ich gewĂ€hltes Mitglied und hatte dadurch ein Stimmrecht. Im Laufe der Zeit versteht man die Funktionen der anderen Gremien viel besser, da man insgesamt einen besseren Überblick bekommt. Des Weiteren hatte ich hier an der Hochschule viel mehr Kontakt zu Mitarbeitenden.

Welche Themen sind dir wÀhrend der gesamten Zeit wichtig gewesen? Worauf hast du dich in deiner Gremienarbeit fokussiert?

PrimĂ€r habe ich mich um den AStA-Shop gekĂŒmmert. Ich war im Detail fĂŒr den Verkauf sowie die Beschaffung von Lernmitteln fĂŒr Studierende zustĂ€ndig. Neben der klassischen Referatsarbeit sind mir soziale und ökologische Themen ein persönliches Anliegen sowie das Thema Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit.

Hast du das GefĂŒhl, in deiner Gremienzeit etwas bewegt zu haben? Wenn ja, was genau?

In unseren Referaten haben wir viel Eigenverantwortung und Spielraum in unseren TĂ€tigkeiten. Neben der Arbeit im Shops habe ich vor allem bei den sozialen Themen gemerkt, dass wir als studentische Vertretung im AStA in die Entscheidungsprozesse der Hochschule einbezogen werden. So konnte ich meine Meinung einbringen und die Interessen der Studierenden gegenĂŒber der Hochschule vertreten.

Welche Kompetenzen oder Erfahrungen nimmst du aus deinen TĂ€tigkeiten mit?

In der Gremienarbeit trifft man auf pluralistische Meinungen, dadurch lernt man im Team zu arbeiten, einen diplomatischen Umgang miteinander und das jedes Ziel auch mit Kompromissen einhergehen kann.

Zum Schluss wollen wir natĂŒrlich auch von dir erfahren, was dein absolutes Highlight wĂ€hrend deiner Gremienarbeit war?

Mein absolutes Highlight waren die Zeiten nach den Sitzungen im AStA Garten, wo wir uns bei ein oder zwei Bier ĂŒber Gremienthemen und darĂŒber hinaus ausgetauscht haben.

Vielen Dank liebe Ronja, fĂŒr den tollen Einblick in deine vielen ehrenamtlichen TĂ€tigkeiten. Jetzt wollen wir dich aber nicht lĂ€nger vom Schreiben deine Masterarbeit abhalten und wĂŒnschen dir viel Erfolg!

Das Interview wurde am 15.03.2021 ĂŒber Zoom durchgefĂŒhrt.

Autor: Sergej Friesen ist Mitarbeiter des Allgemeinen Studierendenausschusses


BAföG bis zu zwei Semester verlÀngert!

Wenn du im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 2020/2021 ganz normal immatrikuliert warst (kein Urlaubssemester) kannst du aufgrund der Corona-Pandemie bis zu zwei Semester zusÀtzlich zur Regelstudienzeit BAföG erhalten.

NĂ€here Infos findet ihr beim Studentenwerk: Gute Nachrichten fĂŒr BAföG-EmpfĂ€nger*innen und in der offiziellen GesetzesĂ€nderung (gĂŒltig ab dem 01.04.2021)

Bei Fragen/Problemen kannst du dich wie immer gerne an uns wenden. Schreib dazu einfach an beratung@hochschulfreun.de

Blutspende / Blood Donation SoSe 2021

[Click here for the english version]

Liebe Studis!

Auch in diesem Semester wird es – trotz Corona – eine Blutspende Veranstaltung geben. Diese findet am 21.04.2021 in der OsnabrĂŒckHalle statt. Zwischen 14:30 Uhr – 20 Uhr könnt ihr vorbeikommen, um Blut zu spenden.

An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmal bei allen Studierenden bedanken, die sich im Wintersemester 2020/21 auf den Weg in die OsnabrĂŒckHalle gemacht haben! Gemeinsam konnten wir insgesamt 197 Spenden sammeln, 59 davon kamen sogar von Erstspender*innen. Das ist neuer Hochschul-Rekord! Meint ihr, wir können den Rekord dieses Semester wieder knacken?

Aber wofĂŒr sind Blutspenden eigentlich so wichtig?

Gespendetes Blut wird zum Beispiel fĂŒr Therapien bei schwer Erkrankten oder bei schweren UnfĂ€llen eingesetzt. Blutspenden sind fĂŒr viele also Überlebenswichtig und eine kĂŒnstliche Alternative gibt es leider nicht. Gehen in einem Zeitraum von etwa einer Woche zu wenig Blutspenden ein, kann die Patientenversorgung nicht mehr lĂŒckenlos sichergestellt werden. Eine optimale Versorgung von Erkrankten und Verletzten ist also nicht mehr gegeben. Auf Spenden kann also in keinem Fall verzichtet werden!

Blutspende und Corona, geht das?

Das funktioniert sogar ziemlich gut! Die Hygienestandards sind ohnehin schon immer hoch gewesen. Neuerdings könnt ihr euch sogar im Vorfeld einen Termin fĂŒr eure Spende buchen. Somit können lange Wartezeiten und ellenlange Schlangen verhindert werden, wodurch alle Sicherheitsstandards nochmal besser eingehalten werden können.

Und wer darf alles spenden?

Alle, die sich fit und gesund fĂŒhlen und es auch wirklich sind. Wer erste Symptome aufweist (Halskratzen, SchĂŒttelfrost, Husten, Kurzatmigkeit) wird fĂŒr vier Wochen zurĂŒckgestellt und darf somit nicht spenden. ZurĂŒckgestellt werden auch alle mit einer Körpertemperatur ĂŒber 38°C, wer Kontakt zu Personen hatte die an Covid-19 erkrankt sind oder auch wer selbst erkrankt war (in diesem Fall muss nach der Ausheilung mindestens vier Wochen mit dem Spenden gewartet werden).

Also, worauf wartet Ihr noch?

Bucht euch hier euren Termin: TERMIN BUCHEN oder kommt spontan vorbei (hier mĂŒsst ihr allerdings gegebenenfalls mit Wartezeit rechnen). Schnappt euch euren Mund-Nasenschutz und besucht uns am 21.04 ab 14:30 Uhr in der OsnabrĂŒck Halle. Wir warten hier mit Snackpaketen und einer Tombola auf euch .

Bis dahin und bleibt gesund!

Euer AStA

Dear students!

There will be a blood donation event this semester as well – despite Corona. This will take place on 21.04.2021 in the OsnabrĂŒckHalle. Between 2.30 pm – 8 pm you can come by, to donate blood.

We would also like to take this opportunity to thank all the students who made their way to the OsnabrĂŒckHalle and donated in the winter semester 2020/21! Together we were able to collect a total of 197 donations, 59 of which came from first-time donors. This is a new university record! Do you think we can break the record again this semester?

But why are blood donations so important?

Donated blood is used, for example, in therapies for seriously ill patients or in the case of serious accidents. So for many, blood donations are essential for survival, and unfortunately there is no artificial alternative. If too few blood donations are received in a period of about a week, the supply of patients can no longer be guaranteed. Patient care can no longer be ensured without interruption. Optimal care for the sick and injured is therefore no longer possible. Donations are therefore indispensable!

Blood donation and Corona, is that possible?

It actually works quite well! The hygiene standards have always been high anyway. Recently, you can even book an appointment for your donation in advance. This prevents long waiting times and long lines, which means that all safety standards can be met even better.

And who can donate?

Everyone who feels fit and healthy and really is. Those who show the first symptoms (sore throat, chills, cough, shortness of breath) will be put on hold for four weeks and will therefore not be allowed to donate. Anyone with a body temperature above 38°C, anyone who has been in contact with someone who has Covid-19 or anyone who has had the disease themselves (in this case, you must wait at least four weeks after healing before donating) will also be deferred.

So, what are you waiting for?

Book your appointment here: BOOK AN APPOINTMENT or come spontaneously (but you may have to wait). Grab your medical mask and visit us on 21.04 from 2.30 pm in the OsnabrĂŒck Hall. We will be waiting here with snack packages and a raffle for you.

Until then and stay healthy!

Your AStA

Wir brauchen dich! – Hilf uns unseren neuen Webauftritt zu finden

Tob dich mit uns kreativ an unserem Projekt Website Relaunch der Homepage Hochschulfreunde aus und gewinne einen Sachpreis in Höhe von 500€.

2015 entstand unsere Website mit dem Namen Hochschulfreun.de. Damals bestand das Ziel darin verschiedene Internetauftritte und veröffentlichte Inhalte auf einer Seite zu bĂŒndeln. So konnten Erstsemester sowie andere Studierende einen schnellen und einfachen Überblick ĂŒber alle Angebote und AktivitĂ€ten an der Hochschule OsnabrĂŒck erhalten.

In den Jahren hat sich jedoch einiges in der Gremienlandschaft und ihrer Kommunikation nach außen verĂ€ndert. In der vergangenen Zeit verfolgte die Websitegestaltung keiner konkreten Strategie mehr. Da die Website das AushĂ€ngeschild der Gremienarbeit und auch als wichtige Informationsplattform gilt, soll diese nun neu aufgelegt werden. Sowohl der Inhalt, die Struktur als auch das Design mĂŒssen ĂŒberarbeitet werden.
In den letzten Wochen haben wir ein Konzept fĂŒr die neue Struktur der Seite entwickelt. Auf Basis dieses Konzepts soll schließlich eine neue OberflĂ€che entwickelt werden. Diese Aufgabe wollen wir als Projekt fĂŒr interessierte Studierende der Hochschule OsnabrĂŒck ausschreiben und somit euch die Möglichkeit geben euer theoretisches Wissen kreativ in die Praxis umzusetzten. Alleine oder in einer Gruppe könnt ihr ab jetzt an der Ausschreibung teilnehmen und dabei sogar einen Sachpreis in Höhe von 500 Euro gewinnen.
DafĂŒr mĂŒsst ihr uns nur bis zum 25. April eine Mail an relaunch@hochschulfreun.de schreiben, dass ihr dabei seid. Bis zum 17. Mai erstellt ihr dann einen ersten Designaufschlag, den ihr uns dann im Rahmen eines Pitches am 19. Mai vorstellt. 
Genauere Informationen erhaltet ihr in dem PDF Dokument zur Ausschreibung oder unter relaunch@hochschulfreun.de.

Wir freuen uns ĂŒber eure Bewerbungen!
Eure Hochschulfreunde

Studis aufgepasst! Aktionen und Veranstaltungen im SoSe 2021

Der Alltag ist öde, du bewegst dich höchstens zwischen Bett, KĂŒhlschrank und Schreibtisch hin und her und vor deinen Online Vorlesungen fallen dir nicht nur einmal die Augen zu? Dann wird es höchste Zeit mal wieder ein bisschen Schwung in die Bude zu bringen! Wir haben einiges geplant fĂŒr dieses Semester und hier eine Übersicht fĂŒr dich zusammengestellt:

Erstis aufgepasst:

  • Online Keipen- und Cocktailabend (26.03.2021): Zusammen mit anderen Studis gemĂŒtlich einen (oder auch zwei) trinken, neue Leute kennenlernen und Spaß haben geht aktuell nicht? Geht wohl! Überzeug dich selbst und meld dich hier zum Online Abend an
  • Schnitzeljagd (08.04.2021: Kick-Off Veranstaltung): Du willst den Campus, das Hochschulleben und die Stadt OsnabrĂŒck kennenlernen und gleichzeitig noch die Chance auf einen unserer tollen Hauptpreise haben? Dann meld dich hier zu unserer Schnitzeljagd an!
  • Ersti Bucket-Liste: Eine Liste gefĂŒllt mit Dingen, die man als waschechter (OsnabrĂŒcker) Studi gemacht haben muss! Lad dir hier unsere Bucket-Liste herunter und fang gleich an sie abzuarbeiten!

Veranstaltungen fĂŒr alle Studis:

  • Schnitzeljagd (08.04.2021: Kick-Off Veranstaltung): Du bist zwar kein Ersti mehr, aber möchtest trotzdem gerne mitmachen? Dann schnapp dir eine*n Kommiliton*in und meld dich hier an, wir freuen uns auf euch!
  • Kneipenguide: Die Kneipentour fĂ€llt weg und wenn die ersten Lokale wieder öffnen dĂŒrfen willst du deine eigene Tour starten? Dann schau dir hier unseren Kneipenguide an und erfahre, was die Kneipen OsnabrĂŒcks zu bieten haben
  • Blutspende (21.04.2021 von 14:30 – 20 Uhr): Blutspenden ist nicht nur gut fĂŒr dein eigenes Karmakonto, sondern auch enorm wichtig! Besuch uns am 21.04 in der OsnabrĂŒckHalle und bekomm nach der Spende nicht nur ein Lunchpaket, sondern auch die Chance auf einen Preis unserer Tombola. Klicke hier fĂŒr die Veranstaltung
  • Vorlesungsbingo: Deiner Vorlesung fehlt der Schwung und du hörst immer die gleichen SĂ€tze? Dann tu dich doch einfach mit Mitstudierenden zusammen und spiel unser Vorlesungsbingo. Hier erfĂ€hrst du mehr und kannst das Template herunterladen.
  • Escape Room (TBA): Bock eure grauen Zellen mal wieder in Schwung zu bringen? Findet Euch digital als Gruppe zusammen und rĂ€tselt so gemeinsam in unserem Online-Escape Room. (weitere Infos folgen bald!)
  • Bier vs. Überraschung Tasting (22.04.2021): Bier oder doch lieber eine Überraschung? Teste beides und kĂŒre deinen persönlichen Favoriten. (Weitere Infos findet ihr hier.)

Wir freuen uns auf das neue Semester! Bei Fragen meldet euch gerne bei kultur@hochschulfreun.de

Liebe GrĂŒĂŸe und bleibt gesund,

euer AStA

Englische Version:

Watch out students! Actions and events in the summer semester 2021

Your everyday life is dull, you move back and forth between bed, fridge and your desk and during your online lectures your eyes close not only once? Then it’s time to get your day moving again! We have a lot planned for this semester and have summarized it for you here:

Freshman alert:

  • Online bar and cocktail evening (26.03.2021): You can’t have a drink (or two) together with other students, meet new people and have fun at the moment? Yes, you can! Convince yourself and register here for the online evening.
  • Scavenger Hunt (08.04.2021: Kick-Off Event): You want to get to know the campus, university life and the city of OsnabrĂŒck and at the same time have the chance to win one of our great prizes? Then register here for our scavenger hunt!
  • Freshman Bucket List: Download our bucket list here and start working through it right away!

Events for everyone:

  • Scavenger Hunt (08.04.2021: Kick-Off Event): You’re not a freshman anymore but still want to participate? No Problem! Click here for more information.
  • Pub Guide: The Pub Crawl is cancelled and when the first pubs are allowed to open again you want to start your own crawl? Then check out our pub guide here and find out what OsnabrĂŒck’s pubs have to offer
  • Blood Donation (21.04.2021 from 14:30 – 20 pm): Donating blood is not only good for your own karma balance, but also very important! Visit us on 21.04 in the OsnabrĂŒckHalle and even get the chance to win a prize in our lottery after your donation. Click here for the event.
  • Lecture bingo: Your lecture lacks momentum and you always hear the same sentences? Then get together with your fellow students and play our lecture bingo. Download the template here.
  • Beer vs. Surprise Tasting (22.04.2021): Beer or rather a surprise? Test both and choose your personal favorite (For more information click here!)

We are looking forward to the new semester! If you have any questions, feel free to contact us at kultur@hochschulfreun.de

Best wishes and stay healthy,

your AStA

Bier vs. …?-Tasting mit Biersommelier und Gastronom Markus Quadt

„Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!“!

Unter diesem Motto bieten wir euch am 22.04.2021 ein digitales Bier vs. …?-Tasting mit dem Biersommelier und Lingener Gastronomen Markus Quadt an. Der Inhaber der „Alten Posthalterei“ und GrĂŒnder der „Lingener Bierkultur“ veranstaltet seit MĂ€rz verschiedene Digitale Biertastings und hat damit eine der erfolgreichsten virtuellen Tastings in Deutschland. Mit seinem „Butchers“ in der Lingener Innenstadt fĂŒhrt Markus zudem eine Bar.

Ab 19:30 Uhr erwarten euch drei verschiedene BierspezialitĂ€ten (ĂĄ 0,33l) und zwei Überraschungen, gefolgt von einer gemeinsamen Verkostung und interessanten Hintergrundinformationen.

Die Verkostung findet ĂŒber das bekannte Format „zoom“ statt und kostet euch nur 10€.

Meldet euch unten bis zum 04.04.2021 an und holt die Pakete zu folgenden Zeiten im AStA-Shop (Lingen) oder im AStA BĂŒro (Westerberg) gegen die GebĂŒhr von 10€ ab dem 07.04.2021 ab:

AStA-Shop Lingen
Montag: 13:30 – 14:30
Dienstag: 12:30 – 13:30
Mittwoch: 12:00 – 13:00 und 14:00 – 15:00
Donnerstag: 15:00 – 16:00

AStA-BĂŒro Westerberg (OsnabrĂŒck)
Montag: 10:00 – 14:00 Uhr
Dienstag: 10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 14:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!